| 00.00 Uhr

Schermbeck
Polizei bietet Sicherheitstrainingfür E-Radler an

Schermbeck. Die Kreispolizeibehörde Wesel bietet künftig in Zusammenarbeit mit der Verkehrswacht ein Training für Fahrer von Elektrofahrrädern an. In Schermbeck findet das Training am Dienstag, 15. August, statt.

E-Bikes sind ein Renner. Das Fahrrad mit dem eingebauten "Rückenwind" ist ein Verkaufsschlager bei Jung und Alt. Die Zweiräder fahren sich aber anders als herkömmliche Fahrräder. Zum Beispiel unterscheiden sie sich im Hinblick auf Handling, Bremsen und nicht zuletzt auf die deutlich höhere Geschwindigkeit, die mit den Rädern im Vergleich zu solchen ohne elektrische Unterstützung möglich ist.

Es ist sinnvoll, sich mit den speziellen Eigenarten und Besonderheiten auseinanderzusetzen und Handlungsabläufe zu trainieren. Beim Fahrtraining der Kreispolizeibehörde und der Verkehrswacht lernen die Teilnehmer deshalb, ein Gefühl für ihr Rad zu entwickeln und im Straßenverkehr sicher zu fahren. Das Training dauert etwa dreieinhalb Stunden. Los geht es am 15. August um 9 Uhr am Schermbecker Rathaus, Weseler Straße 2. Die Teilnehmer müssen ein eigenes Elektrorad mitbringen und selbst für ihr leibliches Wohl sorgen. Das Tragen eines Helms wird empfohlen. Die Teilnahme am Training ist kostenlos. Um Anmeldung unter Tel. 0281 1077777 wird gebeten.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Schermbeck: Polizei bietet Sicherheitstrainingfür E-Radler an


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.