| 11.19 Uhr

Kreis Wesel
Polizeiaktion gegen Einbrecher - zwei Personen festgenommen

Kreis Wesel: Polizeiaktion gegen Einbrecher - zwei Personen festgenommen
Polizeikontrolle auf dem Hof der Autobahnpolizeiwache Venloer Straße in Moers. FOTO: Dieker, Klaus
Kreis Wesel. In einer großangelegten Aktion waren am Dienstagabend über 200 Polizisten im Kreis Wesel im Einsatz. Die Beamten machten Jagd auf Einbrecher und Verkehrssünder. Zwei Kriminelle gingen den Ermittlern ins Netz.

Wie die Polizei mitteilte, überprüften die Beamten 1516 Personen und 1037 Fahrzeuge. Die Ermittler nahmen zwei Personen fest, die per Haftbefehl gesucht worden. Darüber hinaus leiteten die Polizisten 18 Straf- sowie 22 Ordnungswidrigkeitenverfahren ein.

Nach Angaben der Polizei waren mehr als 200 Beamte im Einsatz. Polizei, Bundespolizei, Zoll, Ordnungsamt und Ausländeramt arbeiteten zusammen, kontrollierten Autos, inspizierten das Bahnhofsgelände und fahrende Züge, führten Razzien in Bordellen und Spielhallen durch. 

Bei drei Autofahrer fanden die Beamten Messer, die laut Waffenrecht verboten sind. Die Beamten beschlagnahmten die Messer.  Fünf Autofahrer, die offenbar unter Alkohol oder Drogen standen, wurden Blutproben entnommen. In Hamminkeln fertigten Beamte einen Bericht ans Gesundheitsamt, nachdem ein Pizzabäcker mit kühlungsbedürftigen Lebensmitteln, die nicht gekühlt wurden, unterwegs war.

In einem Kamp-Lintforter Bordell nahmen die Kriminalbeamten eine Frau aus Venezuela wegen des Verdachts fest, sich illegal in der Bundesrepublik aufzuhalten. In Moers waren Verkehrskontrollen Dienstag am frühen Abend an der Verbandsstraße und an der Venloer Straße eingerichtet. Dort war für zwei junge Männer das Polizeigelände an der Venloer Straße kurz nach 17 Uhr Endstation: Ihr Auto, eine schwarze Limousine mit vier dicken Auspuffrohren, war nicht zugelassen. Der Fahrer stand zudem im Verdacht, Betäubungsmittel eingenommen zu haben.

 

 

(url)