| 00.00 Uhr

Schermbeck/Kalkar
Radräuber von Schermbeck ist gefasst

Schermbeck/Kalkar. Der Fahrrad-Räuber von Schermbeck ist gefasst. Die Polizei nahm in Kalkar einen 20-jährigen Schermbecker fest, der die Tat einräumte. Wie berichtet, war Sonntagabend ein Schermbecker (61) an der Bundesstraße 58 von einem bis dato Unbekannten mit einem Messer gezwungen worden, sein Trekkingrad (Marke Gudereit, Farbe blau) herauszugeben.

Für die schnelle Festnahme des Täters am Dienstag sorgte der anschließend durch die Medien veröffentlichte Bericht. Denn besagter 20-Jähriger geriet mit seinen Eltern in einer Wohnung in Kalkar in einen Streit. Hinzugerufenen Polizisten zeigte die Mutter einen Artikel über den Raub in Schermbeck und erklärte, dass im Garten ein Fahrrad stehe, das ihrem Sohn nicht gehöre. Dieser gab zu, mit dem Rad nach Kalkar gekommen zu sein. Die Fiets wurde sichergestellt, der Räuber einkassiert. Die Ermittlungen dauern an.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Schermbeck/Kalkar: Radräuber von Schermbeck ist gefasst


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.