| 00.00 Uhr

Hamminkeln
Raiffeisenstraße: Verträge sind jetzt unterzeichnet

Hamminkeln. Der Hamminkelner Rat kann am Donnerstag den Schlussstrich unter ein jahrelang offenes Thema ziehen und die Bebauung an der Raiffeisenstraße in der Hamminkelner Ortsmitte auf den Weg bringen. Denn gestern am frühen Nachmittag wurde die letzte Unterschrift unter den Durchführungsvertrag gesetzt, der die Umsetzung des Projekts auf der Brache mitten im Dorf regelt. Die Investoren Schneiders und Schleiting sowie die Stadt Hamminkeln sind die Vertragspartner. Früh im Jahr 2018 sollen die ersten Bagger rollen. In bester Einzelhandelslage entstehen ein Geschäfts- und Wohnhaus, unter anderem mit dem lange geforderten dm-Markt, sowie ein Geschäfts-, Wohn- und Praxenhaus an der Ecke Blumenkamper Straße.

Hier soll ein Textiler öffnen. Zwischen den Gebäuden wird die Parkplatzsituation geregelt, es gibt zudem eine Tiefgarage. Hamminkelns Bürgermeister Bernd Romanski (SPD) dankte gestern den Investoren, die am Ende den Knoten durchgeschlagen hatten. Besonderer Dank ging an den Architekten Ulrich Schlebes. "Er hat ganz viel Überzeugungsarbeit geleistet", sagte Romanski. Die Bebauung an der Raiffeisenstraße galt jahrelang als unlösbares Problem im Zentrum von Hamminkeln.

(thh)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Hamminkeln: Raiffeisenstraße: Verträge sind jetzt unterzeichnet


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.