| 00.00 Uhr

Hamminkeln
Realschüler aus Hamminkeln gehen mit dem Fahrrad auf Klima-Reise

Hamminkeln. Am heutigen Mittwoch gehen 19 Schüler der Heinrich-Meyers-Realschule mit dem Fahrrad auf Klima-Reise. Sie tun dies gleichzeitig mit Schülern in Oberhausen, Mönchengladbach, Rheinberg, Langenfeld und Verl. In allen Städten werden verschiedene Standorte besucht, an denen Klimaschutz konkret umgesetzt wird. Unter der Schirmherrschaft von NRW-Klimaschutzminister Johannes Remmel findet das landesweite Projekt zum zweiten Mal statt.

Minister Remmel zu der Tour: "Ich freue mich, dass wir mit der Klima-Reise ein Veranstaltungsformat in NRW haben, das Kinder und Jugendliche mit Spaß und guter Laune an das so wichtige Thema Klimaschutz heranführt. Die Klima-Reise zeigt: In unseren Städten und Gemeinden wird Klimaschutz schon heute aktiv gelebt und mit vielen innovativen Konzepten umgesetzt. Dieses Engagement brauchen wir, um Klimaschutz made in NRW weiter voranzubringen - nicht zuletzt, um jungen Menschen eine lebenswerte und intakte Umwelt zu hinterlassen."

Los geht die Reise morgens um 8 Uhr auf dem Rathausplatz. In zwei Gruppen fahren die Schülerinnen und Schüler in Begleitung des Konrektors Bernd Rolles und des Klimaschutz-Teams der Stadtverwaltung zu den drei Betrieben. Bei Von Mulert (Garten- und Landschaftsbau) informieren die Mitarbeiter über die Solarstromanlage sowie über die Herstellung von Holzhackschnitzeln, welche beispielsweise für klimafreundliche Heizungen verwendet werden. Bei Grüneboom in Mehrhoog (Heizung und Sanitär) erfahren sie Wissenswertes über Wärmepumpen, Solarthermie und Pelletheizungen und auf dem Hof Stenkamp gibt es eine Biogasanlage und einen Milchautomaten zu besichtigen.

Das Konzept zur Klima-Reise wurde auf Initiative der Leitstelle Klimaschutz der Stadt Bonn von Klimaschutzbeauftragten mehrerer nordrhein-westfälischer Kommunen entwickelt und von den Städten Bonn, Mönchengladbach und Rheinberg im vergangenen Jahr erstmalig durchgeführt. Im Rahmen der Klima-Reise begeben sich Kinder und Jugendliche (zum Beispiel einer Schulklasse) auf die Reise in ihrer Stadt, um den Facettenreichtum des Klimaschutzes vor Ort zu entdecken und Klimaschutz hautnah zu erleben.

Zeitgleich starten die Entdeckungsreisen in allen teilnehmenden Städten und Gemeinden mit einem Flashmob. Da die Voraussetzungen und Inhalte einer Klima-Reise von Kommune zu Kommune unterschiedlich sind, erarbeiteten die Projektpartner individuelle Reisestrecken mit lokalen Schwerpunkten.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Hamminkeln: Realschüler aus Hamminkeln gehen mit dem Fahrrad auf Klima-Reise


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.