| 16.33 Uhr

Unfall in Schermbeck
Rettungshubschrauber bringt verletzten 82-Jährigen in Klinik

Rentner (82) wird von Hubschrauber in Klinik gebracht
Aus ungeklärter Ursache kam der Rentner von der Fahrbahn ab. FOTO: Helmut Scheffler
Schermbeck. In Schermbeck hat sich am Mittwochvormittag ein schwerer Unfall ereignet. Ein Rentner mit seinem Auto plötzlich von der Fahrbahn ab und fuhr in einen Graben.  Von Sebastian Peters

Schwerer Unfall in Schermbeck: Am gestrigen Vormittag gegen 11.45 Uhr befuhr ein 82-jähriger Schermbecker mit einem PKW die Erler Straße in Richtung Erle. Kurz vor der Kreuzung Erler Straße/Schulweg kam er laut Polizei aus bislang ungeklärter Ursache von der Fahrbahn ab und fuhr in einen Graben. Bei dem Unfall verletze sich der 82-Jährige so schwer, dass ein Rettungshubschrauber ihn in eine Klinik fliegen musste.

Ein Abschleppunternehmen barg das Fahrzeug des Rentners und eine angeforderte Kehrmaschine reinigte die Fahrbahn anschließend. Für die Dauer der Unfallaufnahme sperrten Polizeibeamte die Erler Straße zwischen dem Schulweg und der Straße In der Dell für circa drei Stunden ab.

Sachdienliche Hinweise erbittet die Polizei unter der Rufnummer 02858 918100.

(RPO)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Rentner (82) wird von Hubschrauber in Klinik gebracht


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.