| 00.00 Uhr

Hamminkeln
Restaurant im Schloss Ringenberg zu

Hamminkeln. Ringenberg ist um eine Attraktion ärmer. Denn wie Christof Schmidt-Rotthauwe, der Vorstandsvorsitzende der Derik-Baegert-Gesellschaft, gestern mitgeteilt hat, ist das Restaurant "J" im Souterrain des Schlosses seit einigen Tagen komplett geschlossen. "Mir tut das sehr leid, zumal das Pächterehepaar Janssen sehr nett war und Stephan Janssen wirklich sehr gut gekocht hat", so Schmidt-Rotthauwe. Zu den Gründen der Schließung wollte er nicht viel sagen. Fakt sei aber, dass das "J" nicht regelmäßig geöffnet hatte und interessierte Gäste teilweise vor verschlossener Tür gestanden hätten. Von Klaus Nikolei

Das "J", das 2012 in der Gourmet-Bibel "Guide Michelin" lobend erwähnt wurde, ist komplett eingerichtet und könnte nach Angaben von Schmidt-Rotthauwe "sofort von einem Pächter übernommen werden". Vier Interessenten hätten sich bereits gemeldet. Ob es tatsächlich zu einem Vertragsabschluss kommen wird, ist noch unklar.

Vor fast acht Jahren zogen Stephan Janssen und dessen Frau Florence von Düsseldorf nach Bocholt, um das Restaurant im Schloss Ringenberg zu übernehmen, auf das sie im Internet aufmerksam geworden waren. Nach einigen Anlaufschwierigkeiten lief das Geschäft in den Folgejahren immer besser. Durch die Erwähnung im Guide Michelin fanden verstärkt auch Gäste auf der Durchreise den Weg nach Ringenberg.

Ein Höhepunkt für die Janssens war, dass ihnen 2012 mehrere Seiten im Bildband "Die 50 besten Köche im Ruhrgebiet und Umgebung" gewidmet wurden. Die Eheleute waren gestern telefonisch nicht zu erreichen.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Hamminkeln: Restaurant im Schloss Ringenberg zu


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.