| 00.00 Uhr

Hamminkeln
Rewe-Markt will weiter ausbauen

Hamminkeln. Antrag auf Baugenehmigung für das Projekt an der Raiffeisenstraße liegt vor.

In der Bürgerfragestunde des Planungsausschusses ging es um die Erweiterung des Rewe-Marktes an der Raiffeisenstraße, für die der Antrag auf eine Baugenehmigung im Rathaus vorliegt. Das Projekt steht im Zusammenhang mit einem weiteren Bauvorhaben, für das das Aus gekommen ist - ohne dass man weiß, ob es nur ein vorläufiges Aus ist.

Laut Verwaltung liegt der Antrag auf Erweiterung vor, es würden nur noch einige Unterschriften für die Stellplatz-Bindung fehlen. Die Rewe-Erweiterung sei von den Problemen des Vorhabens auf der anderen Straßenseite nicht betroffen. Der Supermarkt will vergrößern, sich auf den bisherigen Parkplatz vor dem Geschäft ausdehnen.

In Sachen Investoren-Streit gibt es offensichtlich nichts Neues, so sollen die Gespräche wegen der Urlaubszeit aktuell darniederliegen. Bekanntlich sollte im Planungsausschuss am Mittwoch das gemeinsame Projekt mit Geschäftsbauten an der Blumenkamper Straße, neuem Parkplatz sowie Geschäfts- und Wohnhaus an der Raiffeisenstraße (unter anderem mit einem dm-Markt) den nächsten entscheidenden Schritt machen. Ein Investor hatte sich aber überraschend zurückgezogen. Wie berichtet, beendete der Ausschuss stattdessen das konkrete, vorhabenbezogene Verfahren und eröffnete ein neues für einen allgemeinen Bebauungsplan, in dem weiter Gewerbe oder Einzelhandel verankert sind. In der Politik gab es Stimmen der Hoffnung, dass der von beiden Investoren ausgehandelte Kompromiss doch noch zum Tragen kommt.

Um das Filetstück in Hamminkelns Mitte zu bebauen, macht sich die Verwaltung unverdrossen stark, ohne dass es derzeit Zeichen gibt, ob es überhaupt weitergehen kann.

(thh)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Hamminkeln: Rewe-Markt will weiter ausbauen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.