| 00.00 Uhr

Schermbeck
Riesiger Jubel für König Rüdiger

Schermbeck: Riesiger Jubel für König Rüdiger
Dammer Schützen lassen Rüdiger Terstegen hochleben. FOTO: Scheffler
Schermbeck. Rüdiger Terstegen (49) ist neuer König der Dammer Schützen. Der gebürtige Dammer, der jetzt in Schermbeck wohnt, ersparte dem Verein die Suche nach einem neuen König. Denn unter den 95 Schützen, die sich am Königsschießen beteiligten, gab es zwar einige, die beim Schießen mit dem KK-Gewehr das Schwarze im Mittelteil der Königscheibe getroffen hatten, die aber wegen der Bestimmungen in der Satzung nicht König werden durften.

Terstegen wuchs in einer Familie auf, die das Schützenbrauchtum seit vielen Jahrzehnten hochhält. Sein Vater Hans Terstegen bestieg mit Brunhilde Hemmert 1961 den Dammer Schützenthron. Sein Brüder Hartwig gehört seit über drei Jahrzehnten dem Schützenvorstand an und trat am Sonntag als Oberst bei der Inthronisation an.

Beim abendlichen Festball mit der Band "Orchester Helmut Blödgen" genossen die letztjährigen Majestäten Florian Schleicher und Karina Neuenhoff mit ihren beiden Hofpaaren Steffen Kok/Karolin Groß-Fengels und Sven Groß-Fengels/Melanie Spaltmann noch einmal das Bad in der Menge der Untertanen.

Gestern Nachmittag wurden die neuen Majestäten inthronisiert. Neue Königin ist die 40-jährige Gärtnerfachfrau Raffaela Kamps von der Dammer Rittstege. Neue Hofpaare sind Klaus Kohlenbrenner/Michaela Abel und Jörn Berger/Anke Kohlenbrenner.

Den Fritz-Krüger-Königspokal als bester Schütze, der laut Satzung nicht König werden kann, erhielt Hartmut Neuenhoff. Zum dritten Mal in Folge wurden in diesem Jahr keine Schießschnüre vergeben. Den ersten Preis beim Schießen auf die Preisscheibe sicherte sich Jörg Gruetzmann. Den zweiten Preis erhielt Tobias Jaeger. Den Seniorenpreis bekam der Präsident Heinz-Wilhelm Schult. Wie 2015 gewann Tobias Kamps, der Sohn der jetzigen Königin, den Jugendpreis.

Beim Festball wurden gestern Abend einige Jubel-Majestäten geehrt: Helmut Lohmann und Erika Bohn (Silberkönigspaar), Norbert Lodder und Waltraud Kolkmann (1986), Walter Heyne und Inge Burre (1981), Hermine Moschüring (1976), Fritz Gardemann und Wilma Boschkamp (1971), Inge Benter (Goldkönigin), Hans Terstegen und Brunhilde Hemmert (1961).

(hs)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Schermbeck: Riesiger Jubel für König Rüdiger


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.