| 00.00 Uhr

Wesel
Rosenmontagszug im Frühling

Wesel. Am Sonntag ist Karneval - zumindest in Wesel. Nachdem der Rosenmontagszug im Februar wegen einer Sturmwarnung hatte ausfallen müssen, wird er nun nachgeholt. Der närrische Lindwurm startet am Sonntag, 17. April, um 14.30 Uhr und zieht durch die Innenstadt. Nicht nur die Karnevalisten, auch viele Bürger hatten sich gewünscht, der Zug möge nachgeholt werden, heißt es vonseiten des Carnevals-Ausschusses Wesel (CAW).

Start des Zuges ist wie üblich an der Kolpingstraße. Von dort geht es über die Pastor-van-der-Giet-, Korbmacherstraße auf die Esplanade in Richtung Marien-Hospital. Am Großen Markt und Kornmarkt führt der Weg vorbei, anschließend über die Ritterstraße und das Flesgentor erneut zur Kreuzstraße. Über die Brandstraße geht es weiter zum Berliner Tor, wo der Karneval im Frühling seinen Abschluss findet. Dort werden auch die besten Motivwagen und Fußgruppen gekürt.

Nicht alle Gruppen, die im Februar dabei gewesen wären, sind auch jetzt mit von der Partie, bedauert der CAW-Vorstand um Thomas Holtkamp. Einige Jecken seien im Urlaub, andere durch Kommunionfeiern verhindert. "Dafür haben aber einige Gäste ihre Mitwirkung an diesem Zug angekündigt."

Dass ein Karnevalszug im April anders wird als am Rosenmontag, davon sind die Weseler Jecken überzeugt. Die Verantwortlichen rechnen mit einer ganz anderen Stimmung am Straßenrand, heißt es. Zudem erwarten sie weniger kostümierte Zuschauer als bei einem regulären Zug. Ganz besonders freut sich das Prinzenpaar Henn I. und Ingrid II. auf den Sonntag. Vor dem Rosenmontag hatten die beiden noch bedauert, wie kurz "ihre" Session sein sollte. Nun ist sie um einiges länger geworden. Henn und Ingrid werden am Sonntag von befreundeten Tollitäten aus der Umgebung begleitet, die Karnevalisten aus Brünen kommen sogar mit einem eigenen Prunkwagen.

(gasch)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Wesel: Rosenmontagszug im Frühling


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.