| 00.00 Uhr

Wesel
RP-Leser mögen die Stahltanne auf dem Markt

Wesel. Unseren Lesern gefällt der Stahlbaum auf dem Großen Markt offenbar. So folgte zum Beispiel Leserin Renate Lehmann dem Aufruf der Redaktion, uns ihre Meinung zu der umstrittenen Weihnachsdeko mitzuteilen: "Ich bin eine absolute Befürworterin der Stahltanne", schreibt sie. "Sie ist modern und kann durch ihren Schmuck gleichzeitig die Tradition bewahren; sie passt vom Design her zum Baumchenschmuck der Fußgängerzone; sie ist bereits bezahlt - was bei anderen Bäumen jedes Jahr neu anfällt; sie zieht die Blicke auf sich und regt zum Gespräch an.

Auch Leser Franz Herloch gefällt der umstrittene Stahlbaum auf dem Großen Markt. Er schreibt: "In seiner Schlichtheit, Geradlinigkeit, Aufrichtigkeit und seiner schlanken Eleganz gefällt mir der Baum schon seit Jahren sehr gut. Mich persönlich regt dieser Stahlbaum mehr zum Nachdenken über Gott und die Welt an als der klassische Tannenbaum. Die Aufgeregtheit darüber passt nicht zur besinnlichen Adventszeit."

Edda Makowka-Fischer steht dem Kunstwerk eigentlich kritisch gegenüber. Mit der Aufmachung in diesem Jahr kann sie aber leben. "Der jährlich wechselnde Schmuck hat wenig dazu beigetragen, dass man von einem großen Gefallen des Gestelles hätte sprechen können", schreibt sie. "Da man sich aber offensichtlich damit abfinden muss, dass dieses Gestell auf dem großen Markt in der Weihnachtszeit steht, kann ich sagen, dass es in diesem Jahr einigermaßen freundlich wirkt und mit viel gutem Willen weihnachtlich anmutet."

Leser Ralf Keller schreibt: "Wir sind vor drei Jahren nach Wesel gezogen und können die Aufregung um diesen, mal anderen Weihnachtsbaum nicht verstehen. Der Baum passt zur Weihnachtsstimmung, besonders wenn er mit Kugeln geschmückt wird."

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Wesel: RP-Leser mögen die Stahltanne auf dem Markt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.