| 00.00 Uhr

Wesel
RP-Tippspiel: Preise für die Siegerteams

Wesel: RP-Tippspiel: Preise für die Siegerteams
Die besten Teams des EM-Tippspiels nahmen ihre Gewinne in Empfang. Von der RP gratulierten Joachim Schwenk (hintere Reihe, links), Barbara Grofe (hintere Reihe, rechts) und Michael Elsing (links). FOTO: Malz
Wesel. Der zweite Platz musste unter drei Tippgemeinschaften in einem Quiz zur Europameisterschaft ermittelt werden.

Ein Hauch von Fußball-Europameisterschaft wehte noch einmal durch die die Räume der Lokalredaktion der Rheinischen Post am Großen Markt. Der Grund: Die Siegerteams des EM-Tippspiels schauten zur Preisübergabe vorbei. Ebenfalls mit von der Partie war Frank Schlusen von der Krombacher Brauerei, die den Hauptpreis - die frei wählbaren neuen Heimtrikots der Fußball-Bundesligisten - gestiftet hatte, sowie Walter Großmann vom Sportgeschäft RoPa-Sport, das ebenso wie das Waldhotel Tannenhäuschen einen Gutschein zum Tippspiel beigesteuert hatte.

Doch bevor es an die Verteilung der Gewinne ging, mussten erst noch die Plätze zwei und drei ausgespielt werden. Denn hinter dem Siegerteam "Wo wir sind, ist oben" hatten gleich drei Tipp-Gemeinschaften punktgleich den zweiten Rang belegt. Beim kleinen sportlichen Quiz rund um die Fußball-EM hatten "Die Hartplatzchecker" schließlich die Nase vorn und sicherten sich den Gutschein vom Tannenhäuschen in Höhe von 250 Euro. Dahinter platzierten sich "Die Drei" und erhielten hierfür den Gutschein von RoPa-Sport im Wert von 100 Euro. Aber auch die Viertplatzierten, die "Tennis-Falken Brünen", mussten nicht mit leeren Händen den Heimweg antreten. Von der Krombacher Brauerei gab's für jeden Mitspieler des Teams zwei Fünf-Liter-Fässchen Bier.

Alle drei Mannschaften versicherten, wie viel Spaß ihnen das RP-Tippspiel bereitet habe. Und sie gewährten auch Einblicke, mit welcher Tipp-Strategie sie vorgegangen waren. Während "Die Drei" und die "Tennis-Falken Brünen" schon bei der ersten Auflage des Tippspiels vor acht Jahren mit von der Partie waren, hatten sich die "Hartplatz-Checker" erstmals angemeldet. Mit Erfolg.

Für alle drei Teams steht jedenfalls fest, dass sie auch in zwei Jahren bei der Weltmeisterschaft 2018 in Russland beim Tippspiel der RP wieder mitspielen wollen. Dann wollen die Tipper ihre guten Plätze der vergangenen Europameisterschaft verteidigen und Jogis Jungs möchten nach dem fünften Stern greifen - vorausgesetzt, die Nationalmannschaft setzt sich in der Qualifikation durch.

(me)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Wesel: RP-Tippspiel: Preise für die Siegerteams


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.