| 00.00 Uhr

Wesel
Saisonstart am Strandbad Tenderingssee

Wesel. Strahlender Sonnenschein und Temperaturen um die 30-Grad-Marke lockten viele Besucher an. Von Florian Langhoff

Blauer Himmel, strahlender Sonnenschein, sommerliche Temperaturen. Wo könnte man es sich da draußen besser bequem machen, als am Tenderingssee. Das dachten sich wohl auch die mehreren Hundert Besucher, die am ersten wirklich heißen Tag des Jahres ihren Weg zum Strandbad zwischen Dinslaken, Voerde und Hünxe gefunden haben. "Für den ersten Tag ist das schon echt sehr gut", sagt Sebastian Schur vom Team des Strandbades. Trotz der hohen Außentemperaturen ist noch nicht für alle wirklich Badespaß angesagt. "Am Ufer hat das Wasser derzeit rund 15 Grad. Wenn man einige Meter reingeht und untertaucht, werden das aber auch schnell ein paar Grad weniger", sagt Schur. Erst wenn es über längere Zeit warm bleibt, erreicht auch das Seewasser angenehme Badetemperaturen jenseits der 20-Grad-Marke.

Obwohl sich nur wenige Schwimmer weit ins Wasser wagen hat Rettungsschwimmer Leon Herlet vom Turm am Strand aus einen guten Überblick über den See. "Momentan ist noch alles ruhig. Richtig was zu tun gibt es erst, wenn noch mehr Badegäste kommen und es wärmer wird", sagt er. Mit den Wassertemperaturen hat Cemre Akdag kein großes Problem. Denn der Student kommt zum Stand-Up-Paddeln an den See. "Sobald das Wetter gut ist, ist das hier meine erste Anlaufstelle", sagt der 24-Jährige, der eigentlich aus Duisburg kommt. Die Ausrüstung zum Paddeln kann man sich am Tenderringssee ausleihen. "Das Gewässer ist dafür einfach perfekt", erklärt Cemre Akdag.

Am See sind auch Mike Kroezemann und sein vierjähriger Sohn Matteo unterwegs. Sie schaufeln gerade ein Loch direkt am Wasser. "Das wird eine Badewanne", erklärt Matteo. Vater Mike freut sich über das warme Wetter. "Das mussten wir direkt ausnutzen", sagt er. "Normalerweise gehen wir sonst gerne ins Freibad Hiesfeld, aber das ist ja zur Zeit geschlossen", erzählt er. Doch auch abseits des Strands ist einiges los. Während einige Gruppen sich auf den Beach-Volleyball-Feldern sportlich betätigen, entspannen andere Besucher Auf der Liegewiese des Strandbads. Dazu zählen auch Klaus und Heike Stumpf. Sie haben sich ein Eis gekauft und genießen das jetzt. "Wir sind heute einfach hier, um das sonnige Wetter zu genießen", sagt Klaus Stumpf. "Meistens ist es uns hier etwas zu voll. Aber heute ist alles schön", sagt er weiter.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Wesel: Saisonstart am Strandbad Tenderingssee


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.