| 00.00 Uhr

Kreis Wesel
Salzbergbau: Der Termin für den Runden Tisch steht

Kreis Wesel. Am Donnerstag, 12. April, findet im Weseler Kreishaus von 14 bis 18 Uhr der Runde Tisch zum Thema Salzbergbau statt. Dies teilte Helmut Czichy vom Verwaltungsvorstand gestern im Kreisausschuss mit. Als Experte sei Geotechniker Prof. Heinz Konietzky von der TU Freiberg gewonnen worden. Am Mittwoch sei der Termin zustande gekommen. Zu den Teilnehmern sollen Vertreter der Bürgerinitiative der Salzbergbaugeschädigten NRW ebenso zählen wie solche der Unternehmen. Czichy hatte vorab unter anderem darauf verwiesen, dass wichtige Mitarbeiter seines Bereichs erkrankt gewesen seien und die Kreisverwaltung nicht so aufgestellt sei, dass sie alle Ausfälle kompensieren könne.

Hintergrund ist, dass die Politik am 30. März ihr Okay für den Runden Tisch gegeben hatte. Michael Brinkhoff, Beirat der mehr als 1000 Mitglieder zählenden Bürgerinitiative, hatte die Einwohnerfragestunde zu Beginn der Sitzung genutzt, um sich nach dem Stand der Dinge zu erkundigen. Land- und Bundestagswahl habe man abgewartet, aber nun wolle man wissen, wie es weitergehe. Der Ausschuss begrüßte, dass endlich ein Termin gefunden wurde, verlor sich aber beim regulären Tagesordnungspunkt dazu in einem Geplänkel. Während die SPD und die Linken der Mehrheitskooperation von CDU, Grünen und FDP/VWG vorwarfen, mit Einsparungen die Arbeit der Verwaltung behindert zu haben, vertraten diese die Ansicht, dass es eine Frage der verwaltungsinternen Organisation sei, den Termin zu organisieren.

(fws)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kreis Wesel: Salzbergbau: Der Termin für den Runden Tisch steht


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.