| 00.00 Uhr

Wesel
Schepersfeld: Tempo 77, wo nur 30 km/h erlaubt sind

Wesel: Schepersfeld: Tempo 77, wo nur 30 km/h erlaubt sind
Am Schepersweg unweit der Schule stand Dienstag der Radarwagen. FOTO: malz
Wesel. Dass die Stadt ihren Radarwagen vor allem vor Schulen postiert, um Raser auf frischer Tat zu ertappen, ist nachvollziehbar. Doch dass auch in der Ferienzeit vor Schulgebäuden geblitzt wird, ist dagegen verwunderlich. So jedenfalls sieht's ein RP-Leser, der den Radarwagen am Dienstag gegen 16.30 Uhr am Schepersweg, unweit der Quadenweg-Grundschule entdeckt hat. Blitzen in den Ferien vor Schulen - ist das sinnvoll? Die RP stellte diese Frage gestern dem Ordnungsamt.

"Wir kontrollieren vor allem in Wohnbereichen, wo erfahrungsgemäß zu schnell gefahren wird. Und der Schepersweg, wo Tempo 30 gilt, gehört dazu", sagt Verwaltungsmitarbeiter Gerd Füting. Bei der Geschwindigkeitsmessung am Dienstag wurden in zweieinhalb Stunden 50 Autos geblitzt, die zu schnell waren. Trauriger Rekord: 77 km/h. Konsequenz für den Fahrer: 200 Euro Bußgeld, zwei Punkte, ein Monat Fahrverbot. Die Einnahmen fließen in den Haushalt der Stadt.

(kwn)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Wesel: Schepersfeld: Tempo 77, wo nur 30 km/h erlaubt sind


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.