| 00.00 Uhr

Kreis Wesel
Schülerlotsen zeigen bei Wettbewerb ihr Können

Kreis Wesel. 35 Mädchen und Jungen aus Schulen des Kreises haben gestern am Schülerlotsen-Kreiswettbewerb in Moers teilgenommen. Ort war das Gelände der Feuerwehr am Jostenhof. Von Hendrik Marquardt

Neben einer theoretischen Prüfung in den Räumen der Wache, mussten die jungen Schülerlotsen eine praktische Prüfung auf dem Hof bewältigen. Es wurden Situationen im Straßenverkehr simuliert. Dabei stellte ein "Radfahrer", gespielt von Polizist Arno Heinemann (Verkehrsunfallprävention) zum Beispiel einen Charakter dar, der es sehr eilig hat und schnell die Straße passieren möchte. Der entsprechende Schülerlotse durfte sich nicht beirren lassen und musste dem Radfahrer signalisieren, dass die Menschen, die die Straße überqueren wollen, Vorrang haben.

Armin Jansen, ebenfalls von der Verkehrsunfallprävention, wies die Schüler in die zu darstellende Situation ein und bewertete am Schluss, wie die Lotsen sich geschlagen hatten. Dabei wurde besonders Wert auf eine gute Körpersprache und Blickkontakt gelegt. Armin Jansen erzählte außerdem den Schülern, dass eines der wichtigsten Instrumente eines Schülerlotsen "die Stimme" sei, da man mit den Verkehrsteilnehmern kommunizieren muss um alltägliche Verkehrssituationen zu lösen.

Arno Heinemann berichtet, dass heutzutage "glücklicherweise genug Schülerlotsen für Schulkinder" vorhanden sind. Auch wenn die Zahl der Schülerlotsen leicht rückläufig sei, "ist noch viel Engagement da".

Folgende Schulen beteiligten sich an dem Wettbewerb: das Gymnasium Filder Benden aus Moers, Gesamtschule und Gymnasium Moerser Straße sowie die städtische Realschule Sudermannstraße aus Kamp-Lintfort, die Walter-Bader-Realschule und die Marienschule aus Xanten und Gemeinschaftshauptschule aus Sonsbeck.

Schülerin Alea vom Gymnasium Filder Benden, die schon zum zweiten Mal am Wettbewerb teilnahm, findet, dass die Veranstaltung "Spaß macht, da man in Kontakt mit Schülerlotsen von anderen Schulen kommt und weil man natürlich einen Preis gewinnen kann". Eine Attraktion für die Schüler stellte eine Führung durch die Feuerwache dar, bei der unterschiedliche Fahrzeugtypen und deren Ausstattung erläutert wurden. Die drei Tagesbesten erhielten eine Einladung für den Landeswettbewerb für Schülerlotsen 2016 in Leverkusen. 1. Platz: Janika Peters (Marienschule Xanten), 2. Platz Carina Wittig (Marienschule Xanten), 3. Platz Tanja Kröll (Marienschule Xanten).

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kreis Wesel: Schülerlotsen zeigen bei Wettbewerb ihr Können


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.