| 00.00 Uhr

Wesel
Schützenfest: Timo Cornelißen regiert Nachwuchs

Wesel. Auf dem Schießstand des Weseler Bürger-Schützen-Vereins (BSV) fand das Preis- und Königsschießen der Kinder statt. Angetreten war sowohl der Nachwuchs der BSV Wesel, als auch die Altersgenossen des Bürgerschützenvereins vorm Brüner Tor aus dem benachbarten Schepersfeld. Die erwachsenen Mitglieder der beiden Traditionsvereine feiern bekanntlich nun am Wochenende gemeinsam ihr Schützenfest.

Den ersten Preis (Kopf) errang Franziska Becherer mit dem 96. Schuss. Doch dies war noch nicht alles. Mit gutem Auge und ruhiger Hand gelang es ihr, neben dem vierten Preis (Zepter) auch noch den dritten Preis (linker Flügel) zu gewinnen. Ähnlich erfolgreich war Simon Beykirch, der sowohl den zweiten Preis (rechter Flügel) als auch den fünften Preis (Reichsapfel) sein eigen nennen darf.

Den 346. und damit letzten Schuss auf den Holzvogel gab der zwölfjährige Timo Cornelißen aus der 3. Kompanie (BSV Wesel) ab und darf sich nun Kinderschützenkönig der Bürgerschützen vorm Brüner Tor und Wesel des Jahres 2017 nennen. Zu seiner Mitregentin erkor er die 13 Jahre alte Judith Reinhard aus der 1. Kompanie des Weseler Bürger-Schützen-Vereins. Der Kinderpechvogelpokal geht in diesem Jahr an Maximilian Beykirch aus der 1. Kompanie (BSV Wesel).

Wie bei den Großen am Samstag, werden die beiden Nachwuchsmajestäten am Sonntagnachmittag, 3. September, offiziell inthronisiert und in ihr Amt eingeführt. Und zwar im Rahmen eines Kinderfestes, das um 15 Uhr an der Niederrheinhalle auf dem Fusternberg startet. Für Unterhaltung der jungen Gäste werden nach Angaben der Organisatoren eine Ballonkünstlerin und verschiedene Spiele sorgen. Alle interessierten Kinder sind mit ihren Eltern willkommen.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Wesel: Schützenfest: Timo Cornelißen regiert Nachwuchs


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.