| 00.00 Uhr

Schermbeck
Schulen und "Einklang": Tag der Musik steht an

Schermbeck. Die seit 2007 währende gute Zusammenarbeit zwischen der Blaskapelle "Einklang" und den Schermbecker Grundschulen wird am 24. Januar mit einem "Tag der Musik" fortgesetzt. Diesmal treffen sich die Besucher in den Räumen der Gemeinschaftsgrundschule an der Weseler Straße.

Eltern und Kinder können sich zwischen 14 und 16.30 Uhr über Möglichkeiten der musikalischen Ausbildung informieren. Der Förderverein der Schule sorgt für das leibliche Wohl.

In einzelnen Klassenräumen sitzen Musiklehrer mit unterschiedlichen Instrumenten. Bei einem Rundgang können die Kinder so Querflöten, Schlagzeug und Klarinetten ebenso kennen lernen und testen wie das Saxofon, das Horn, die Trompete, die Posaune und die Tuba. "Erstmals wird auch über die Blockflöte informiert", teilt Koordinatorin Anja Heix mit.

Wenn ein konkretes Interesse für den Instrumentalunterricht besteht, kann man sich mit der Koordinatorin in Verbindung setzen. Sie informiert dann über Details des Unterrichtes und über die Möglichkeit, ein Leihinstrument zu benutzen.

Um 15 Uhr wird die Aufbaustufe der Blaskapelle "Einklang" mit ihrer Leiterin Ingrid Mügge etwa eine halbe Stunde lang Kostproben ihres musikalischen Könnens geben.

Von der Zusammenarbeit zwischen der Blaskapelle "Einklang" und den Grundschulen profitieren beide Seiten. Die Kinder, die 2007, 2011 und 2014 am jeweiligen Tag der Musik Interesse an der Arbeit in der Blaskapelle Einklang gefunden haben, kommen inzwischen mit der Kapelle zu Schulveranstaltungen zurück, um beim Martinszug oder bei Schulfesten für die musikalische Untermalung zu sorgen. Der von Martin Schulze geleitete Verein zur Förderung der Jugendarbeit wird die Gelegenheit zur Anwerbung neuer Mitglieder nutzen. Zwecke des Vereins sind die ideelle Förderung und finanzielle Unterstützung der musikalischen (Früh-) Erziehung und der Ausbildung von Jugendlichen. Jugendliche sollen als Musikschüler an die Blasmusik herangeführt und im Musizieren mit Instrumenten sowie im Zusammenspiel in der Gruppe unterrichtet werden. Unterstützt werden auch der Kauf von Notensätzen und Instrumenten sowie die Durchführung von Ausflügen und Probenwochenenden. Der Jahresbeitrag beläuft sich auf 24 Euro.

(hs)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Schermbeck: Schulen und "Einklang": Tag der Musik steht an


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.