| 00.00 Uhr

Wesel
Schwimmfreunde danken mit Fest

Wesel. Nach Sanierung des Hallenbades Hünxe zieht der Verein eine positive Bilanz.

Pünktlich zum Start des Sommerfestes der Schwimmfreunde Hünxe fielen die ersten Regentropfen vom Himmel. Doch der Donner drohte nur - als die Sonne zurückkehrte, kamen auch die Besucher auf die Wiese hinter dem Hallenbad. "Wenn sich das Wetter hält, könnten 150 Leute kommen", sagt Regina Korinth, Kassiererin der Schwimmfreunde. So viele waren es beim Sommerfest vor zwei Jahren.

Im vergangenen Jahr musste das Sommerfest wegen der Sanierung des Hallenbades ausfallen. Seit einem halben Jahr ist die Ertüchtigung von Gebäude und Technik nun abgeschlossen, die Restarbeiten im Außenbereich sollen während des Sommers noch erledigt werden, sagt Vorsitzender Hartmut Weddige. Er bedankte sich bei seiner Begrüßung bei den Helfern und Mitgliedern für ihr Engagement. Das Sommerfest war auch ein kleines Dankeschön für sie.

Mit dem ersten Halbjahr nach der Wiedereröffnung war Hartmut Weddige zufrieden und zog eine positive Bilanz. Das Hallenbad werde gut angenommen, die Besucherzahlen seien auf dem gleichen Stand, wie vor der sechsmonatigen sanierungsbedingten Schließung. "Wir haben sehr wenige Besucher verloren", sagte Weddige. Dies zeige auch, dass die Leute das Bad schön fänden. Eine Neuerung, die von den Besuchern gut aufgenommen worden sei, sei der gemütliche Glaskasten neben dem Eingangsbereich. Von hier aus können Eltern ihren Kindern beim Schwimmkurs zuschauen.

Das macht vielleicht auch Andreas Bönner eines Tages. Noch geht er aber mit seinem kleinen Kind zum Babyschwimmen und ist froh, dass er dafür nicht mehr nach Wesel ausweichen muss, sondern wieder ins Hünxer Hallenbad gehen kann. "Die Sanierung hat sich auf jeden Fall gelohnt", sagt er und freut sich über das Sommerfest. Er dürfte nicht der Einzige sein, der sich dem Hallenbad verbunden fühlt. Es herrschte eine familiäre Atmosphäre beim Sommerfest, das ein Treffpunkt für Alt und Jung war. Zahlreiche Kinder enterten das Spielmobil, im Spielezelt konnten kleine und große Fans von Gesellschaftsspielen die Neuheiten am Markt kennenlernen und ausprobieren. Gut an kam die Ponykutsche, die immer wieder ihre Runden drehte. Wer von so vielen Aktivitäten Hunger bekam, konnte sich bei Gegrilltem oder selbst gebackenem Kuchen der Hünxer Landfrauen stärken.

(cor)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Wesel: Schwimmfreunde danken mit Fest


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.