| 00.00 Uhr

Solide oder faul?

Wesel. Die Kunst des Kompromisses ist nicht immer geeignet, Begeisterungsstürme zu entfachen. In der Gesamtschul-Frage weiß niemand, ob das Glas nun halb leer oder halb voll ist bei einer Konstruktion, die eine geteilte Unterrichtswelt in zwei Jahrgangsstufen bedeutet. Pädagogisch sinnvoll ist das nicht. Solider oder fauler Kompromiss - die Hamminkelner Konstruktion, mit der das Schulrecht weit gedehnt wird, ist eine von Sachzwängen bestimmte Lösung.

Sie macht einen Frieden mit der Dingdener Politik möglich, hilft den Fraktionen, Gesicht zu wahren, streckt das Ende des Standorts Dingdens hinaus und hilft der klammen Stadt. Doch am Ende wird Dingden keine weiterführende Schule mehr haben, die Bezirksregierung wird's verlangen. Kompromiss-Kunst des Bürgermeisters wird Betroffenen noch mehrfach erklärt werden müssen. THH

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Solide oder faul?


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.