| 00.00 Uhr

Wesel
Sparda-Spenden-Wahl: AVG siegt und erhält 6000 Euro

Wesel: Sparda-Spenden-Wahl: AVG siegt und erhält 6000 Euro
Peter Reinecke FOTO: PR
Wesel. Oberstudienrat Peter Reinecke hat als Motivator großen Anteil am Erfolg des Innenstadt-Gymnasiums. Von Klaus Nikolei

Zur Feier des Tages hat sich Oberstudienrat Peter Reinecke gestern gegen kurz nach 18 Uhr erstmal eine eiskalte Flasche Altbier aufgemacht. Da nämlich stand fest, dass "seine" Schule, das Weseler Andreas-Vesalius-Gymnasium, bei der mittlerweile fünften Sparda-Spenden-Wahl ganz oben auf dem Siegertreppchen gelandet ist und sich über ein Preisgeld von 6000 Euro freuen darf. Das Geld wird die Genossenschaftsbank demnächst auf das Konto des AVG-Fördervereins überweisen. Insgesamt hatten 416 Schulen in drei Kategorien mitgemacht.

"Das ist super für den Verein und die Kinder", sagt der engagierte Lehrer, der einen gewaltigen Anteil an dem Erfolg hat. Denn der 45-Jährige hatte in den vergangenen Wochen Kollegen, Eltern und vor allem natürlich auch die Schüler animiert, den AVG-Wettbewerbsbeitrag unter dem Motto "Wir schaffen gemeinsam mehr" im Internet anzuschauen. Am Ende hatten gut 2400 Nutzer die Seite mit den Highlights der Schulkonzerte, Musicals und Shows angeklickt und bei der Online-Abstimmung fürs AVG votiert. "Einer muss das in die Hand nehmen, damit's was wird", erklärt Peter Reinecke, der sich am AVG mittlerweile den Ruf eines echten Motivators erarbeitet hat. Denn auch in den vergangenen vier Jahren landete das Innenstadt-Gymnasium bei den Sparda-Bank-West-Aktionen stets in der Spitzengruppe. Bislang kamen so 11.000 Euro für den Förderverein zusammen.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Wesel: Sparda-Spenden-Wahl: AVG siegt und erhält 6000 Euro


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.