| 00.00 Uhr

Schermbeck
Sparkasse in Schermbeck als Modell 1 : 100

Schermbeck. Patrick Stenkamp hat sich schon immer für den Modellbau interessiert und verschiedene Projekte umgesetzt. Waren es früher eher Modellflugzeuge, so sind es heute Gebäude und Architektur, die es ihm besonders angetan haben.

Aus dem Internet hat sich der 23-jährige Schermbecker seinerzeit die Modellansichten des neuen Sparkassengebäudes an der Mittelstraße besorgt und hat dann begonnen, diese PDF-Dateien entsprechend maßstabgetreu umzuzeichnen. "Ich befand mich gerade in der Ausbildung zum Bauzeichner und mir gefiel die Architektur der neuen Sparkasse in Schermbeck sehr gut. Das wollte ich unbedingt in eine 3-D-Ansicht umgestalten", sagt Stenkamp.

Reinhard Hoffacker, Generalbevollmächtigter der Niederrheinischen Sparkasse RheinLippe, war beeindruckt von der präzisen Gestaltung. "Wir sind stolz darauf, dass Patrick Stenkamp die Sparkassenfiliale in einem Modell nachgebaut hat, weil er von der modernen Architektur angetan ist", so Reinhard Hoffacker. In über 60 Arbeitsstunden entstand mit Cuttermesser, Lineal und viel Geschick aus drei Millimeter dicken Plastikscheiben eine Sparkasse, die dann aufgrund der exakten Fassadenbemalung mit den roten Erkern und den Werbeschildern die Sparkasse Schermbeck genau wiedergibt. Selbst der Vorplatz und der Parkplatz mit Schrankenanlage auf der Rückseite des Kunden-Centers wurden naturgetreu nachgebildet. Das Modell bleibt für einige Wochen im Kunden-Center in Schermbeck.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Schermbeck: Sparkasse in Schermbeck als Modell 1 : 100


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.