| 00.00 Uhr

Wesel
SPD Ost geht Anregungen in Obrighoven nach

Wesel. Bei der Bürgersprechstunde des SPD-Ortsvereins Wesel-Ost in Obrighoven mit den Fraktionsmitgliedern Ludger Becker und Ute Amberge wurden einige Verbesserungsvorschläge gemacht. Bürger regten das Aufstellen von Sammelbehältern für Hundekot an. Außerdem gab es Beschwerden über den Zustand des Grundstücks Rosenstraße/Schermbecker Landstraße.

Nach dem Treffen wurden laut Mitteilung der SPD die besagten Bereiche aufgesucht. Im Wendehammer Tulpenstraße habe man feststellen müssen, dass dort in großem Maße Gartenabfälle entsorgt würden. Zwischen dem Wendehammer und der Kreuzung Rosenstraße/Schermbecker Landstraße gibt es einen Fußweg, das Schild dazu liege demontiert daneben. Diese Informationen wurden an den Betrieb ASG weitergegeben. Am Lauerhaas gebe es laut SPD an Straßenkreuzungen der Feldstraße noch einige nicht abgesenkte Bürgersteige, was gerade für Menschen mit Rollatoren und Kinderwagen zu Behinderungen führt. Auch hier soll nachgebessert werden.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Wesel: SPD Ost geht Anregungen in Obrighoven nach


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.