| 00.00 Uhr

Hamminkeln
SPD setzt auf Bürgermeister beim Thema Raiffeisenstraße

Hamminkeln. Der SPD-Ortsverein Hamminkeln hat seine Reihe "SPD vor Ort" an der Raiffeisenstraße fortgesetzt. Dabei drehte sich alles um das Desaster des Bauprojekts Raiffeisenstraße und die Erweiterung des Rewe-Marktes im Ortskern.

"Wir haben noch mal deutlich gemacht, dass es uns sehr wichtig ist, dass diese Projekte zu einem Erfolg führen. Die Errichtung eines Drogeriemarktes liegt uns am Herzen", sagte Fraktionschef Jörg Adams. Die Bereitschaft von Investor Heinz Schneiders, die Geschosshöhe anzupassen, müsse man positiv herausheben. Adams: "Man merkt, dass er mitten in Hamminkeln lebt und die Befürchtungen der Bevölkerung ernst nimmt." Die Kritik der SPD an der Bauhöhe des anderen Gebäudes sowie den Abstandsflächen zu den Straßen und die knappe Parkplatzsituation haben viele Gesprächspartner unterstützt. Aber: Die unterschiedlichen Höhen verhindern derzeit die Realisierung des Lückenschlusses. Für die SPD kann es nur einen Problemlöser geben: Bürgermeister Bernd Romanski.

(thh)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Hamminkeln: SPD setzt auf Bürgermeister beim Thema Raiffeisenstraße


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.