| 00.00 Uhr

Schermbeck
SPD startet Gesprächsreihe für neue Mitglieder

Schermbeck. Die Mitgliederversammlung des SPD-Ortsvereins fand unter dem Motto "Die SPD und du - ein Bund fürs Leben?!" statt. Es ging um die Frage, wie man das Interesse an der Partei auf potenzielle neue Mitglieder übertragen kann. Von den Jubilaren, die an diesem Abend geehrt werden sollten, war niemand in die Gaststätte "NappenfeldQs" gekommen. So wird Vorsitzender Jörg Juppien die Auszeichnungen zu einem späteren Zeitpunkt nachholen. Hildegard Sohn gehört der SPD seit 45 Jahren an, Karl-Heinz Moritz seit 30 Jahren, Christian Schwitt und Dr. Stefan Steinkühler seit 25 Jahren.

SPD-Unterbezirksvorsitzende René Schneider konnte zu seinem Gastvortrag lediglich sieben Mitglieder begrüßen. Zum Schermbecker Ortsverband gehören insgesamt 68 Mitglieder. "Der Rückgang an Mitgliedern trifft alle Parteien und das Ehrenamt insgesamt", stellte Schneider fest, das schon zeitig in eine lebhafte Diskussion in kleiner Runde umgewandelt wurde.

Um das politische Interesse zu fördern, werden im Unterbezirk neue Wege beschritten. Am 20. November beginnt um 19 Uhr im Kloster Kamp die Serie der "Kamper Klostergespräche". Dies sollen Treffen von Menschen werden, die gemeinsame Werte teilen.

(hs)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Schermbeck: SPD startet Gesprächsreihe für neue Mitglieder


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.