| 00.00 Uhr

Hamminkeln
Spirituosen aus der Heimat

Hamminkeln: Spirituosen aus der Heimat
Bodo Hasenwinkel vor dem Brennereigebäude in Ringenberg. Es steht unter Denkmalschutz. FOTO: Malz, Ekkehart
Hamminkeln. Bei der Kornbrennerei Bovenkerck in Ringenberg setzt man auf selbst hergestellte Produkte und die Nähe zur Region. Insgesamt 50 eigene Edel-Spirituosen hat die Firma in ihrem Sortiment. Die Qualität steht dabei immer im Vordergrund. Von Daniel Brodhuhn

Der Name Bovenkerck genießt am Niederrhein einen Top-Ruf. Das Erfolgsrezept: Die Bewahrung alter Werte ist für den Familienbetrieb aus Ringenberg genauso wichtig, wie Innovation mit dem Blick in die Zukunft - und das schon seit 1750. Dabei legt das Team von Bovenkerck auf die Qualität seiner Produkte ganz besonderen Wert. "Der Geschmack ist entscheidend", sagt Bodo Hasenwinkel, der den Betrieb mit seinem Bruder Claus führt.

Bis zum Jahr 1992 wurden in der Kornbrennerei nach alten Rezepturen edle Kornbrände im handwerklichen Brennverfahren produziert. Da das landwirtschaftliche Brennkontingent nicht ausreichte, hat sich Bovenkerck mittlerweile auf die Veredelung feinster Spirituosen spezialisiert. Die Produkte werden bis ins Westmünsterland verkauft. "Wir sind vor allem ein regionaler Anbieter. Die Nähe zu unseren Kunden ist uns daher sehr wichtig", sagt Stefan Giesen vom Team Bovenkerck.

Die Rezepturen bei Bovenkerck basieren in erster Linie auf hochwertigem Weizenkorn und dem Einfluss des Malzes. Dass dabei am liebsten die Natur in Form von Säften und Konzentraten zum Einsatz kommt, gehört zur Philosophie des Betriebes. "Wenn wir es können, bleiben wir bei der Herstellung bei der Natur. Die Qualität unserer Produkte ist hoch und uns wichtig", sagt Bovenkerck-Chef Bodo Hasenwinkel.

Noch heute ist das 1898 erbaute Brennereigebäude, das unter Denkmalschutz steht und durch seinen besonderen Baustil auffällt, ein Blickfang im Ringenberger Ortskern. Wer in den Verkaufsraum tritt, wird von dem besonderen Ambiente, dem nostalgischem Charme und dem Duft von Anis und Kräutern überrascht. Hier unterhält man sich über das Angebot, kann es verkosten, Präsente bekommen oder sich sogar ein eigenes Etikett auf einer Flasche erstellen lassen. Im Angebot sind mehr als 50 Spirituosen, feinste Brände und Liköre sowie 200 Sorten Wein und Sekt. Das wissen die Kunden seit vielen Jahren zu schätzen.

Aus hochprozentigem Kornbrand werden bei Bovenkerck hochwertige Spirituosen produziert. Das sind Liköre wie "Drabbiger Anis", "Heiße Liebe", und "2 Feelings", ein Granatapfel-Kirsch-Likör, oder auch "Wacholder mit Beeren". Im Sortiment stehen darüber hinaus sieben verschiedene Kräuterliköre wie der "Isseltaler" oder "Rumillo". Eine ganz besondere Spezialität ist zudem der "Klassiker", ein im Holzfass gelagerter Premium-Korn.

Die Inhaber Bodo und Claus Hasenwinkel sind stolz auf ihre Kreationen, die seit vielen Jahren durch Qualität und Geschmack überzeugen. "Wenn es dem Kunden schmeckt, ist die Veredelung gelungen", sagen die beiden.

Die beiden Brüder sind froh, dass die Zukunft des Betriebs personell gesichert ist: André Hasenwinkel, Sandra und Stefan Giesen werden ihn als nächste Generation fortführen.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Hamminkeln: Spirituosen aus der Heimat


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.