| 18.15 Uhr

Fußball
Abwehrspieler gewinnen Titel

Es war das Wochenende des SV Bislich in der Fußball-Kreisliga A. Der eigene Sieg beim direkten Konkurrenten PSV Wesel II, dazu das Remis des zuletzt furios auftretenden SC 26 Bocholt sowie die Niederlage der zweiten Vertretung der TuB Bocholt – das ergibt nun einen Vorsprung von zehn Punkten auf einen Nichtaufstiegsplatz. Keine Frage: Der Dorfverein ist auf dem besten Weg, nach 2001 zum zweiten Mal das Kunststück zu vollbringen, dem Abstieg aus der Bezirksliga den Wiederaufstieg folgen zu lassen. Von Michael Elsing

Der Schlüssel zu der bisher eindrucksvollen Bilanz von 18 Spielen ohne Niederlage (13 Siege) ist in einem ungeschriebenen Gesetz zu suchen: Stürmer gewinnen Spiele, Abwehrspieler gewinnen Meisterschaften. Die Deckung ist das Prunkstück des Tabellenführers. Elf Gegentore sind ein überragender Wert. Der SV Bislich mit Trainer Steffen Herden tat gut daran, sich die Dienste von zuverlässigen Akteuren zu sichern, deren Stärke in der Torverhinderung legen. Sven Sextro ist für die Klasse ein überdurchschnittlicher Torhüter. Dazu kommen in Mario Schruff, Yasin Cagatay, Martin Sachse, Paul Kerzel und seit der Winterpause auch Stefan Jahny Spieler, die schnörkellos ihre Aufgaben erfüllen. Das ist mehr als die halbe Miete.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Fußball: Abwehrspieler gewinnen Titel


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.