| 19.08 Uhr

Badminton
BV II gewinnt Endspiel um den Klassenerhalt

Der BV Wesel Rot-Weiß II hat in dem Moment, als nur noch ein Erfolg half, nach zehn Unentschieden den ersten Saisonsieg in der Badminton-Oberliga gefeiert. Die Mannschaft schaffte gestern in der Rundsporthalle im Endspiel um den Klassenerhalt gegen den BC Lünen, das der Gastgeber gewinnen musste, um den Abstieg zu vermeiden, einen 6:2-Erfolg. Er verdrängte den Gegner damit noch vom rettenden sechsten Platz. "In einer ziemlich verkorksten Saison hat's wenigstens ein Happy End gegeben", sagte Teamsprecher Dirk Ruberg. Der stellvertretende Vorsitzende Andreas Ruth freute sich über einen "versöhnlichen Saisonabschluss". "Wir wollten die Mannschaft unbedingt in der Klasse halten, um einen ansprechenden Unterbau für das Zweitliga-Team zu haben. Das ist uns zum Glück gelungen", meinte er.

Entscheidend war, dass der BV, zu Beginn alle Doppel für sich entschied. Die Erfolge von Rajko Kleine/Dirk Ruberg (21:14, 17:21, 21:8), Frank Hochstrate/Ruud Kuijten (21:10, 21:19) und Michaela Hukriede/Susanne Flür (21:14, 21:11) verliehen dem Team die nötige Sicherheit. Die restlichen Punkte holten Ruud Kuijten (21:10, 21:10), Steffi Ruberg (21:14, 21:17) und Dirk Ruberg/Steffi Ruberg (21:14, 21:16). Niederlagen gab es für Rajko Kleine (21:19, 17:21, 8:21) und Frank Hochstrate (17:21, 17:21).

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Badminton: BV II gewinnt Endspiel um den Klassenerhalt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.