| 12.05 Uhr

Fußball
BW Dingden: Gonschior denkt nicht an den Titel

Für Jörg Gonschior, Trainer des Fußball-Bezirksligisten BW Dingden, ist die morgige Partie beim SV Rees eine Rechnung mit vielen Unbekannten. Und das hat nicht nur damit zu tun, dass die Austragung der Begegnung zumindest fraglich sein dürfte, weil der Gegner ausschließlich über Rasenplätze verfügt und Schneefälle fürs Wochenende vorhergesagt wurden.

Auch die Besetzung seines Aufgebots wirft für Gonschior noch einige Fragen auf. Denn ob die Routiniers Sascha Giesen (Leistenzerrung) und Carsten Gutt (krank) mitwirken können, ist mehr als fraglich. "Da muss sich dann zeigen, wie die jungen Spieler reagieren werden, wenn erfahrene Kräfte fehlen", sagt Gonschior. Hinzu kommt die aufgrund der Witterung unglücklich verlaufene Vorbereitung, die den Blau-Weißen die Möglichkeit verwehrte, "Rhythmus und Sicherheit" zu finden.

Der Coach verschwendet daher trotz des momentan zweiten Tabellenplatzes und nur vier Punkten Rückstand auf Rang eins überhaupt keinen Gedanken an die Meisterschaft. "Wir sollten nicht auf den Spitzenreiter RSV Praest schauen, sondern nur auf uns selbst", stellt Gonschior klar. Er hat Respekt vor dem morgigen Gegner. "Wir sind gewarnt vor den Offensivqualitäten des SV Rees. Trotz des unterschiedlichen Tabellenstands ist das für mich ein Duell auf Augenhöhe", meint der Dingdener Trainer.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Fußball: BW Dingden: Gonschior denkt nicht an den Titel


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.