| 15.00 Uhr

Fußball
BW Dingden hat wieder einen Jugend-Vorstand

Die Fußball-Jugend-Abteilung von BW Dingden hat wieder einen Vorstand. Martin Adler wurde am Montagabend bei einer außerordentlichen Versammlung zum neuen Jugendleiter ernannt. Er trat die Nachfolge von Norbert Tielkes an, der vier Wochen zuvor bei der Jahreshauptversammlung mit dem kompletten Jugend-Vorstand nicht mehr kandidiert hatte. Grund waren Differenzen mit der Senioren-Abteilung über die Ausrichtung der Nachwuchsarbeit bei BW Dingden.

Martin Adler hat im Verein schon das Frauen-Team trainiert und ist derzeit Coach einer Juniorinnen-Mannschaft. Er wird bei seiner Arbeit vom stellvertretenden Jugendleiter Reinhold Hannich, den Geschäftsführern Johannes Hengstermann und Hartmut Kehring, Kassenwart Bernhard Arping, Passwart Uli Kasparek und Beisitzer Werner Tielkes unterstützt. Arping, Kasparek und Tielkes arbeiteten bereits im alten Vorstand mit. Norbert Tielkes hat seinem Nachfolger ebenfalls signalisiert, dass er ihn unterstützen wird. "Das ist sehr wichtig für mich. Denn auf seine Erfahrung will ich nicht verzichten", sagte Adler. Tielkes hatte das Amt immerhin 14 Jahre ausgeübt.

Der neue Jugendleiter will sich jetzt mit der Senioren-Abteilung an einen Tisch setzen, um die Differenzen zu beseitigen. "Ich gehe unvoreingenommen in dieses Gespräch und werde mir alle Seiten anhören. Die Frage ist für mich, warum es überhaupt zu diesen Problemen gekommen ist", meinte Adler. Er betonte, dass auch er es ablehnt, dass sich die Senioren in die Belange der Jugend einmischen. "Der Jugend-Vorstand wird weiter alleine entscheiden, was beim Nachwuchs passiert. Es wird für die Senioren kein Mitspracherecht zum Beispiel bei der Trainerfrage geben."

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Fußball: BW Dingden hat wieder einen Jugend-Vorstand


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.