| 00.00 Uhr

Lokalsport
BWD-Nachwuchs löst das Ticket zur Westdeutschen Meisterschaft

Hamminkeln. Volleyball: Die drei NRW-Liga-Teams von BW Dingden sind bei den Titelkämpfen dabei.

Der Nachwuchs der Volleyball-Abteilung von BW Dingden hat ein erstes Ziel für die Saison erreicht. Die drei Teams des Clubs, die in der NRW-Liga, der höchsten Jugendklasse aufschlagen, haben sich direkt für die Westdeutsche Meisterschaft qualifiziert. Die Juniorinnen U 18 I, die von Markus Bünker trainiert werden, hatten das Ticket zu den Titelkämpfen schon vor dem letzten Spieltag in den Jugendklassen gelöst. Trotzdem gab sich die Mannschaft auch zum Abschluss keine Blöße. Sie schaffte gegen VV Humann Essen (25:14, 25:22) und den USC Münster (25:11, 25:19) glatte 2:0-Erfolge. Die Blau-Weißen fahren damit als ungeschlagener Tabellenerster zur Westdeutschen Meisterschaft, die am 12./13. März in Köln ausgetragen wird.

Die Juniorinnen U 20 machten mit Erfolgen am letzten Spieltag die Teilnahme an den Titelkämpfen perfekt. Die Schützlinge des Trainergespanns Olaf Betting/Pascall Reiss bezwangen den SC Union Lüdinghausen mit 2:1 (25:23, 15:25, 15:10) und setzten sich gegen den VC Essen-Borbeck mit 2:0 (25:21, 25:17) durch. Die Mannschaft fährt als Tabellendritter zur Westdeutschen Meisterschaft, die am 9./10. April in Münster stattfindet.

Mit zwei Siegen zum Abschluss schoben sich die Juniorinnen U 16 I, die von Michael Kindermann und Heike Kruse trainiert werden, in der NRW-Liga noch auf den ersten Platz vor. Das Team schaffte durch 2:0-Erfolge gegen den SC Union Lüdinghausen (25:13, 25:17) und den TV Mesum (25:11, 25:8) den Sprung an die Spitze. Die Westdeutschen Titelkämpfe in dieser Altersklasse steigen am 9./10. April in Beckum.

In den Altersklassen U 13 und U 14 führt der Weg zur Westdeutschen Meisterschaft über zwei Qualifikationsrunden. Die Juniorinnen U 14 I von Betreuerin Ingrid van Gemmeren haben durch Rang zwei in der Oberliga den Sprung in die Qualifikationsrunde A geschafft, die am 10. Januar ausgetragen wird. Am Sonntag schlugen sie TuB Bocholt mit 2:0 (25:7, 25:11) und verloren gegen den RC Borken mit 0:2 (15:25, 9:25). Auch die Juniorinnen U 13 I fahren als Zweitplatzierter der Oberliga zur Qualifikationsrunde A (17. Januar). Die Spielerinnen von Betreuerin Silke Tigler behielten gegen den Moerser SC II mit 2:0 (25:10, 25:3) und den TSV Weeze mit 2:1 (25:18, 23:25, 15:7) die Oberhand.

Weitere Resultate - Juniorinnen U 18 II: BWD II - STV Hünxe 0:2; Juniorinnen U 16: BWD II - TSG Solingen 2:0; Juniorinnen U 13: BWD II - STV Hünxe 0:2, BWD II - Moerser SC 0:2; BWD III - Moerser SC IV 1:2, BWD III - Moerser SC III 1:2.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: BWD-Nachwuchs löst das Ticket zur Westdeutschen Meisterschaft


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.