| 00.00 Uhr

Lokalsport
Fortuna Elten hat wieder einen Vorstand

Niederrhein. Fortuna Elten hat seine Führungskrise beendet. Bei der Jahreshauptversammlung wurde der bisherige Jugendobmann Marc Arntzen zum neuen Vorsitzenden gewählt. "Ich möchte gerne Ruhe in den Verein bekommen und die Arbeit des ehemaligen Vorstands weiterführen", sagte Arntzen.

Ihm zur Seite stehen alte Bekannte und neue Gesichter - allen voran der stellvertretende Vorsitzende Fritz Reckmann, der schon einmal acht Jahre an der Spitze des Vereins gestanden hat. Zudem bilden Geschäftsführerin Karin Roes, ihr Stellvertreter Rolf Breeman, Kassenwartin Sabine van Brandenburg, ihre Vertreterin Melanie Blaschke, Altherren-Obmann Benni Falk, Sozialwart Kai Opdemom und Beisitzer Hans-Gerd Scholten den Vorstand. Die Posten des Fußball-Obmanns und des Pressewarts sollen kommissarisch bis zur turnusgemäßen Wahl im kommenden Jahr besetzt werden.

Der stellvertretende Vorsitzende Heinz-Josef Wolters, Geschäftsführer Daniel Klösters, der stellvertretende Geschäftsführer Ludwig Bayer, der stellvertretende Kassenwart Jörg Billion sowie Fußball-Obmann Ko Arnold waren im Dezember nach Differenzen im Vorstand zurückgetreten. Auch Vorsitzender Everardus Wanders wollte damals aufhören. Er muss sein Amt weiter ausüben, damit der Verein handlungsfähig bleibt. Auslöser für die Rücktritte waren Querelen um 50 Euro, mit denen eine Suppe für die Fußball-Mannschaft bezahlt wurde. Auf die Frage, ob man das nicht hätte im Vorstand regeln können, entgegnete der bisherige Clubchef Wanders: "Das war intern nicht möglich. Und irgendwann kommt ein Moment, dann wird es zu viel."

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Fortuna Elten hat wieder einen Vorstand


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.