| 19.41 Uhr

Handball
Hillig: "Die schlechteste Saisonleistung"

Michael Hillig nahm's mit einer Portion Humor. "Das Erfreulichste an diesem Wochenende war die Heirat von Falko Gaede", kommentierte er die gestrige 24:27 (11:14)-Niederlage des Handball-Landesligisten HSG Wesel bei der DJK VfR Mülheim Saarn. Er spielte damit gleichzeitig darauf an, dass Gaede, der noch bis zum Saisonende gemeinsam mit Hillig die sportliche Verantwortung bei der HSG trägt, am Freitag seine langjährige Freundin Martina geheiratet hatte. Von Michael Elsing

Dass die Schützlinge des Trainer-Gespanns auch nach der dritten Niederlage in Folge immer noch auf dem zweiten Tabellenplatz stehen, ist wohl auch ein Indiz dafür, dass es um das Niveau der Liga nicht allzu gut bestellt ist. Derzeit trennen den Tabellenzweiten und den Vorletzten gerade einmal acht Punkte.

Uninspirierter Auftritt

Hillig ließ kein gutes Haar an der Vorstellung der HSG und attestierte seiner Mannschaft über weite Strecken "die schlechteste Leistung in dieser Saison". Vor allem im ersten Durchgang lief bei den Gästen nicht viel zusammen. "Das war in der Abwehr nichts und im Angriff gar nichts", fand der Coach deutliche Worte für den uninspirierten Auftritt seines Teams in den ersten 30 Minuten.

Die HSG riss sich erst zusammen, als sie bereits aussichtslos mit 15:23 in Rückstand lag. Die Folge war, dass sie den Rückstand noch einmal deutlich verkürzte und beim Stand von 24:26 sogar noch einmal auf einen Punktgewinn hoffen durfte. Doch am Ende stand zurecht die nächste Niederlage zu Buche.

HSG Wesel: Baatz, Breiter – Heffels (3), Haase (1), Kuhlmann (6/1), Ahlhoff (1), Jasinski (1), Rühl (2/2), Reinartz (3), Pannen (2), Jacobi (5/1).

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Handball: Hillig: "Die schlechteste Saisonleistung"


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.