| 00.00 Uhr

Reitsport
Meister-Feier im Reitstall

Reitsport: Meister-Feier im Reitstall
Vanessa Borgmann, Deutsche Meisterin der Jungen Reiter FOTO: privat
Reitsport. Vanessa Borgmann vom RV Jagdfalke Brünen feierte am Sonntag den größten Erfolg ihrer Laufbahn. Die 20-jährige Weselerin sicherte sich bei der Deutschen Jugend-Meisterschaft in Hünxe den Titel im Springen der Jungen Reiter.

RP-Sportredakteur Joachim Schwenk sprach mit ihr.

Wie haben Sie den Erfolg am Sonntagabend noch gefeiert?

Borgmann Es gab für mich eine Überraschungsfeier bei meinem Verein RV Jagdfalke Brünen. Die hatten Mitglieder des Vereins und Mitarbeiter des Stalls organisiert. Als ich dort kurz vor 21 Uhr eingetroffen bin, haben wir mit Sekt und Bier auf meinen Erfolg angestoßen. Das war eine richtig nette Geste der Leute. Ich werde den Titelgewinn aber privat auch noch feiern.

Was sind Ihre weiteren Pläne für den Rest der Saison?

Borgmann Am Wochenende reite ich erst einmal bei einem Turnier in Leichlingen. Im Oktober möchte ich dann in Wien bei der Global Champions Tour, der größten Outdoor-Turnierserie der Welt, starten. Mein Trainer Rob Gröniger hat gute Beziehungen. Ich hoffe, dass er mir einen Platz im Teilnehmerfeld verschaffen kann. Außerdem steht Ende November als größeres Turnier noch das Salut-Festival in Aachen, das deutsche Hallen-Championat, auf meinem Programm.

Ist es für Sie etwas Besonderes, künftig als Deutsche Meisterin in den Parcours zu reiten?

Borgmann So richtig glauben kann ich immer noch nicht, dass ich es geschafft habe. Es ist sicherlich ein schönes Gefühl, künftig als Deutsche Meisterin zu starten. Doch ich werde mir deshalb bei den Turnieren keinen besonderen Druck machen und alles weiter so nehmen, wie es kommt.

Bleibt es auch nach dem Titelgewinn dabei, dass sie das Hobby Reiten nicht zum Beruf machen wollen?

Borgmann Es stand für mich nie im Fokus, einmal Profireiterin zu werden. Reiten ist für mich ein schönes Hobby. Das soll es bleiben. Mein Berufsziel ist es, Grundschullehrerin zu werden. Nachdem ich in diesem Jahr mein Abitur gemacht habe, beginne ich im Oktober in Essen mit dem Studium.

Was sind Ihre Ziele für die kommende Saison – die Titelverteidigung etwa?

Borgmann Das ist für mich alles noch so weit weg. Ich habe für die kommende Saison eigentlich noch keine festen Pläne. Ich würde natürlich gerne weiter mit meinem Pferd Quismy des vaux reiten. Doch ich muss erst einmal abwarten, wie es weitergeht, da mit dem Studium ja ein neuer Lebensabschnitt beginnt. Und die sportlichen Ziele, die ich mir irgendwann einmal gesteckt habe, habe ich ja schon in diesem Jahr auf einen Schlag alle erreicht. Ich bin erst bei der Europameisterschaft gestartet und jetzt auch noch Deutsche Meisterin geworden.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Reitsport: Meister-Feier im Reitstall


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.