| 20.40 Uhr

Fußball
Nur noch zwei Punkte Rückstand für die Zebras

BW Wesel ist wieder ganz dicht dran an einem Platz, der am Ende der Saison die weitere Zugehörigkeit zur Fußball-Bezirksliga bedeutet. Die Zebras gewannen die gestrige Partie beim Tabellensechsten SV Glückauf Möllen mit 3:1 (0:1). Der Rückstand zum rettenden Ufer ist damit auf überschaubare zwei Zähler zusammengeschrumpft. Am kommenden Samstag kann das Team von Trainer Heribert Macherey schon am direkten Konkurrenten VfvB Ruhrort-Laar, der dann im Lippestadion zu Gast ist, vorbeiziehen. "Da müssen wir unbedingt nachlegen", forderte Macherey, der mit seinem Team in den vergangenen vier Spielen zehn von zwölf möglichen Punkten holte.

Der Coach sah gestern von seinen Schützlingen "zwei verschiedene Halbzeiten". In der 32. Minute geriet BW Wesel mit 0:1 in Rückstand und war laut Macherey mit diesem knappen Rückstand zur Pause noch gut bedient. "In der ersten Hälfte waren wir völlig von der Rolle und hätten auch mit 0:3 hinten liegen können", gab Macherey zu. Doch nach einigen deutlichen Worten in der Kabine zeigte der Tabellenvorletzte in der zweiten Hälfte eine klare Leistungssteigerung. "Da haben wir endlich dagegengehalten und sind aggressiver in die Zweikämpfe gegangen", stellte der Ex-Profi zufrieden fest. Nachdem Sabri Bulut in der 58. Minute den Ausgleich erzielt hatte, sorgten Marcel Füten (80.) und Ertogul Yirtik (86.) für den letztlich verdienten Sieg von BW Wesel . Die Gelb-Rote Karte wegen wiederholten Foulspiels, die Rocco Steinert zwei Minuten vor dem Ende erhielt, fiel nicht mehr ins Gewicht.

BW Wesel: Olland - Lindemann, Baum, (42. Kühn), Steinert, Füten, Zimmermann, Vural (88. Macherey), Bulut, Pagojus, Cho (75. Yirtik), Viltuznik.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Fußball: Nur noch zwei Punkte Rückstand für die Zebras


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.