| 17.36 Uhr

Fußball
SVS will heute erstmals ins Pokal-Halbfinale

Der SV Schermbeck kann heute ein neues Kapitel in der Vereinsgeschichte aufschlagen. Der Fußball-NRW-Ligist, der deutlich im Aufwind ist, will im Westfalen-Pokal zum ersten Mal den Einzug ins Halbfinale schaffen. Er tritt in der Runde der letzten Acht um 18.45 Uhr beim Westfalenligisten DSC Wanne-Eickel an. Wenn dem SVS der erhoffte Sieg gelingt, würde ihm nur noch ein Erfolg vom großen Geld trennen. Denn die Gewinner der Halbfinal-Partien sind in der Hauptrunde des DFB-Pokals dabei.

Der SV Schermbeck rechnet sich nach der guten Leistung, die er beim 3:0-Heimsieg gegen den SV Bergisch-Gladbach gezeigt hat, gute Chancen aus, in die Runde der letzten Vier zu kommen. "Wir gehen mit viel Selbstvertrauen, aber nicht blauäugig in die Begegnung. Ich erwarte eine hart umkämpfte Partie", sagt Trainer Martin Stroetzel. Bei einem Erfolg wäre im Halbfinale am Donnerstag, 1. April, Regionalligist Preußen Münster der Gegner. Wo die Partie stattfindet, wird vom Verband noch festgelegt.

Stroetzel macht heute eine Ausnahme von der Regel. Er hat im Pokal stets dem Ersatz-Torhüter die Chance gegeben, Spielpraxis zu sammeln. Doch der in der Winterpause verpflichtete Christoph Müller wird auch heute die Nummer eins des SVS sein. "Es ist wichtig, dass er eine weitere Gelegenheit erhält, sich mit seinen Vorderleuten in der Abwehr einzuspielen", sagt Stroetzel, der sein Team eventuell auf einer Position verändern will.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Fußball: SVS will heute erstmals ins Pokal-Halbfinale


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.