| 00.00 Uhr

Lokalsport
Timm Golley geht zum Regionalligisten Viktoria Köln

Wesel. Timm Golley wird in der kommenden Saison für einen neuen Verein auflaufen. Der 25 Jahre alte Stürmer, der in der Jugend für den SuS 09 Dinslaken spielte und dann von 2010 bis 2012 für den PSV Wesel in der Fußball-Landesliga kickte, wechselt vom Zweitliga-Absteiger FSV Frankfurt zum Regionalligisten Viktoria Köln. Golley war zuletzt leihweise für den Drittligisten SV Wehen Wiesbaden im Einsatz. Stephan Küsters, Sportlicher Leiter von Viktoria Köln, hält große Stücke auf den Neuzugang. "Er ist mit 25 Jahren bereits ein erfahrener Akteur, der schon in höheren Ligen gespielt hat. Er verkörpert einen echten Straßenfußballer und wird uns mit seinen Fähigkeiten sicherlich weiterhelfen", sagt Küsters.

Golley bestritt für den PSV Wesel von 2010 bis 2012 45 Spiele in der Landesliga und erzielte dabei 33 Treffer. Er empfahl sich dadurch für einen Wechsel zu Fortuna Düsseldorf, wo er zunächst in der zweiten Mannschaft in der Regionalliga eingesetzt wurde. In der Saison 2013/2014 wurde der Dinslakener in den erweiterten Profi-Kader des Zweitligisten Fortuna Düsseldorf aufgenommen. Nachdem die Fortuna in der Winterpause den Trainer gewechselt hatte, bestritt Timm Golley am 9. März 2014 gegen Dynamo Dresden seinen ersten Einsatz in Liga zwei. Er kam auf weitere neun Zweitliga-Partien für die Düsseldorfer, in denen er einen Treffer markierte.

Für die Rückrunde der Spielzeit 2014/2015 wechselte der 25-Jährige auf Leihbasis zum FSV Frankfurt, der den Angreifer nach der Saison fest verpflichtete. Golley lief für den FSV in 21 Partien in der zweithöchsten Klasse auf, in denen er ein Tor schoss. Im Januar 2016 wurde er zum SV Wehen Wiesbaden ausgeliehen. Jetzt beginnt bei Viktoria Köln ein neues Kapitel für Timm Golley.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Timm Golley geht zum Regionalligisten Viktoria Köln


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.