| 00.00 Uhr

Wesel
Stadt sucht Wohnungen für Flüchtlingsfamilien

Wesel. Seit Ende Juni werden der Stadt Wesel wöchentlich rund 30 "kommunale Flüchtlinge" zugewiesen. Und kommen nach Auskunft der Verwaltung zunächst im städtischen Übergangswohnheim unter. Gleichwohl sollen sie, wie es von der Politik festgelegt wurde, über kurz oder lang dezentral untergebracht werden. Um letztlich allen Flüchtlingsfamilien mit einer Bleibeperspektive geeigneten Wohnraum zur Verfügung stellen zu können, ist die Verwaltung auf die Hilfe von Vermietern angewiesen. Deshalb bittet das zuständige Sozialamt interessierte Eigentümer, freie Mietwohnungen umgehend im Rathaus zu melden.

Info Weitere Informationen gibt es im Fachbereich bei Janet Plum. Sie ist telefonisch erreichbar unter der Nummer 0281 203-2371.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Wesel: Stadt sucht Wohnungen für Flüchtlingsfamilien


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.