| 00.00 Uhr

Gls Und Lebenshilfe Unterer Niederrhein
399 Mitarbeiter und 50 Betreuer feiern Grillfest

Wesel. Wesel (RP) Das GLS-Depot in Wesel hat einen Grillmittag auf dem Gelände der benachbarten Lebenshilfe organisiert. Für die rund 300 Mitarbeiter und circa 50 Betreuer der Werkstatt war es ein gelungenes Event. Die Bundesvereinigung Lebenshilfe vertritt die Interessen von Menschen mit Behinderungen und setzt sich dafür ein, dass sie so normal und selbstständig wie möglich leben können. Die Lebenshilfe Werkstätten Unterer Niederrhein bietet Arbeitsplätze mit spezieller Förderung.

Zwischen Depot und Werkstatt liegen nur wenige 100 Meter. Seit vier Jahren besteht ein regelmäßiger Kontakt zwischen den beiden Unternehmen. Daraus entstand die Idee, für alle Mitarbeiter und Betreuer ein Grillfest auszurichten. Von 11 bis 14.30 Uhr stand das Management-Team des Depots unter Leitung von Thomas Rottler hinterm Grill. Mit weiteren Helfern sorgten sie für das leibliche Wohl der Gäste. 1500 Euro investierte GLS in Fleisch, Salate und Brötchen.

Getränke und Besteck stellte die Kantine der Lebenshilfe zur Verfügung. Auch im vergangenen Jahr engagierte sich das Depot Wesel bei der Lebenshilfe: Damals tauschten Mitarbeiter von beiden Unternehmen für einen halben Tag ihren Arbeitsplatz und stellten sich gegenseitig die tägliche Arbeit vor. Seit rund einem Jahr ist ein Mitarbeiter der Lebenshilfe täglich bei GLS im Einsatz. Bei der Veranstaltung "Werkstatt trifft Wirtschaft" der Lebenshilfe im September ist GLS ebenfalls dabei: Thomas Rottler hält einen kurzen Vortrag über den Paketdienst.

Das Volunteering Programm der GLS Germany fördert an jedem deutschen GLS-Depot jeweils ein von Mitarbeitern vorgeschlagenes Projekt mit einem Freiwilligentag.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Gls Und Lebenshilfe Unterer Niederrhein: 399 Mitarbeiter und 50 Betreuer feiern Grillfest


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.