| 00.00 Uhr

Ehrungen Bei Der Jahreshauptversammlung
Irmgard Hater ist seit 50 Jahren Bezirksfrau der kfd

Ehrungen Bei Der Jahreshauptversammlung: Irmgard Hater ist seit 50 Jahren Bezirksfrau der kfd
Die Bezirksfrauen auf der Bühne bei der Ehrung für Elisabeth Aehling, Irmgard Hater, Irmgard Heidermann und Hedwig Erwig-Drüppel (vorne v.l.). FOTO: Scheffler
Wesel. SCHERMBECK (hs) Mit einer Andacht, die von Pastoralreferentin Birgit Gerhards gestaltet wurde, begann die kfd von St. Ludgerus ihre Jahreshauptversammlung im Begegnungszentrum, an der sich etwa 120 Frauen beteiligten. Nach dem Kaffeetrinken berichteten die Vorstandsmitglieder Petra Becker und Ulla Bienbeck in der Form eines Dialogs über Aktivitäten des vergangenen Jahres. Zur kfd gehören jetzt 340 Mitglieder, von denen 24 jünger als 50 Jahre sind, während 113 Mitglieder schon mindestens 80 Jahre alt sind. 13 neue Mitglieder wurden mit sehr viel Beifall begrüßt. Kassiererin Ingrid Bienbeck berichtete über die erfolgreiche Umstellung der Beitragseinziehung per Lastschriftverfahren. Den Einnahmen in Höhe von 13.420 Euro standen Ausgaben in Höhe von 13.285 Euro gegenüber. Die kfd erwies sich auch in diesem Jahr wieder als eine spendable Gruppe. Geld wurde für San Cristobal ebenso gespendet wie für Xavier Muppalas Schulprojekt in Indien, für den Strickkreis der Ludgerus-Gemeinde und für den Elternkreis für behinderte und nicht behinderte Kinder. Die in neun Messen der kfd gesammelten 476,54 Euro hat die kfd dem Sozialdienst Frauen in Dorsten übergeben. Die 240 Euro, welche in der kfd-Cocktailbar erwirtschaftet wurden, erhielt das Ronald-McDonald-Haus in Essen, das den Familien schwerkranker Kinder während der Zeit ihres Aufenthaltes in der Uniklinik ein Zuhause gewährt.

Einen Blumenstrauß erhielten langjährige Bezirksfrauen. Ulrike Legge ist seit zehn Jahren Bezirksfrau der kfd, Hedwig Erwig-Drüppel seit 25 Jahren, Irmgard Heidermann seit 30 Jahren, Elisabeth Aehling seit 40 Jahren und Irmgard Hater seit 50 Jahren. Irmgard Hater ist eine der dienstältesten Bezirksfrauen. In den zurückliegenden fünf Jahrzehnten hat sie unter anderem Mitgliedsbeiträge kassiert, Krankenbesuche vorgenommen und Glückwünsche bei runden Geburtstagen überbracht.

Mit Liedern überbrückte die Versammlung die Wartezeit bis zum Auftritt der Kirchenkabarettistin Sabine Henke.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Ehrungen Bei Der Jahreshauptversammlung: Irmgard Hater ist seit 50 Jahren Bezirksfrau der kfd


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.