| 00.00 Uhr

Vereinsticker Ii
Pro Campesino studiert "O Fortuna" ein

Wesel. Hamminkeln Highlights des vergangenen Jahres waren für die Mitglieder des Dingdener Chores Pro Campesino unter anderem die Mitgestaltung der Feier zur Kirmesplatzeröffnung Dingden sowie zwei Konzerte mit dem philippinischen Chor "Minestrels of Hope" - das wurde jetzt bei der Jahreshauptversammlung deutlich. Dieses Jahr hat sich der Chor hohe Ziele gesteckt. Neben zahlreichen anderen Liedern wird das " O Fortuna" von Carl Orff einstudiert. 2017, das Jahr, in dem die Pro-Campesinos ihr 40-jähriges Bestehen feiern, sind große Konzerte geplant. Neues zu berichten ist ebenfalls vom Vorstand: Bernhard Borgers ist der neue Vorsitzende.

Unterstützt wird er künftig von Gabi Querbach, Annegret Borgers, Sonja Recker, Olaf Ridder und Claudia Pols, den Jugendvorständen Pia Recker und Hendrik Pols sowie den Beisitzern Franz-Josef Keiten, Sonja Ridder und von Dirigentin Susanne Urban. Ihr Vater gründete vor vier Jahrzehnten den bekannten Chor. Dieser freut sich auf ein erneut spannendes Jahr.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Vereinsticker Ii: Pro Campesino studiert "O Fortuna" ein


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.