| 00.00 Uhr

Aus Den Vereinen Ii
Vorfreude auf den großen Oldtimertag

Wesel. Ihre Jahreshauptversammlung veranstalteten die Oldtimerfreunde Schermbeck im Saal der Östricher Gaststätte Schult. Vorsitzender Heinrich Behma hielt im Beisein von 24 Vereinsmitgliedern Rückschau auf das vergangene Vereinsjahr. Höhepunkt war der im September veranstaltete Oldtimertag auf dem Gelände der Stiftung Lühlerheim, an dem mehr als 350 Teilnehmer gezählt wurden. An jedem dritten Sonntag im Monat wurde eine Ausfahrt angeboten. Mehr als 70 Besucher kamen im Juli zum Grillfest.

Nach dem Bericht der Schatzmeisterin Magdalene Prescher leitete Heinrich Behma die Vorstandswahlen. Als Nachfolger des bisherigen Zweiten Vorsitzenden Manfred Janßen wurde Sven Schlei für zwei Jahre gewählt. Sportwart Wilfried Suer wurde im Amt bestätigt. Zum Vorstandsteam gehören außerdem der Vorsitzende Heinrich Behma, Schatzmeisterin Magdalene Prescher, Schriftführerin Ruth Drews und Sportleiter Wilfried Suer. Am 19. Juni veranstalten die Oldtimerfreunde Schermbeck ab 10 Uhr den siebten Oldtimertag im Landschaftspark Lühlerheim. An diesem Tag wird auch das erweiterte Bossow-Haus eingeweiht. Das Oldtimertreffen findet für Pkw, Motorräder und Lastwagen statt. Ausgestellt werden auch landwirtschaftliche Fahrzeuge und Sonderfahrzeuge bis zum Baujahr 1986. Die Besucher treffen zahlreiche Aussteller und Händler zum Thema "Oldtimer". Im gesamten Park Lühlerheim ist Picknick erlaubt - mit oder ohne Oldtimer.

Seit Jahren hat sich die Schermbeck Classic als touristische Ausfahrt bei vielen Menschen großer Beliebtheit erfreut. Entsprechend schwer fiel den Oldtimerfreunden die Entscheidung, in diesem Jahr auf die Tour durch Felder, Wälder und Wiesen der Heimat zu verzichten. Der ausschlaggebende Grund für den Verzicht ist die insgesamt zunehmende Kommerzialisierung der Oldtimerei. "Selbstverständlich ist jede Ausfahrt mit Kosten für die Genehmigung und den Druck der notwendigen Unterlagen verbunden und rechtfertigt eine Nenngebühr, doch empfinden wir Startgelder weit jenseits von einhundert Euro als unangemessen", begründet der Verein. An jedem ersten Donnerstag im Monat treffen sich die Oldtimerfreunde um 19 Uhr zum Clubabend in der Gaststätte Schult an der Gahlener Straße 333 in Dorsten-Östrich. Interessante Fachvorträge und lockere Benzingespräche, Fachsimpelei und Diskussionen über Hersteller- und Modellgrenzen hinweg, abgerundet durch gute Laune, Witz und leckeres Essen locken jedes Mal Oldtimerfreunde aus Nah und Fern.

An jedem dritten Sonntag findet in den Monaten April bis Oktober (außer Juli) eine offene Ausfahrt statt, die von einem der 72 Vereinsmitglieder organisiert wird. Ein Grillfest ist für August geplant. Die Oldtimerfreunde beteiligen sich an der Vereinsolympiade, die am 12. Juni in Gahlen veranstaltet wird.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Aus Den Vereinen Ii: Vorfreude auf den großen Oldtimertag


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.