| 00.00 Uhr

Wesel
Stadtmarketing verteilt Prospekt mit 16 Seiten an 25.000 Haushalte

Wesel. Morgen wird erstmalig das Magazin "Weseleben" in 25.000 Briefkästen in Wesel verteilt. Dies hat Stadtmarketingchef Thomas Brocker gestern mitgeteilt. 16 Seiten sei der Prospekt dick - darin würden Geschichten über Projekte, Maßnahmen und Unternehmen, aber auch über die Menschen erzählt, die Wesel voranbringen. In den kommenden drei Jahren werde in jeweils fünf Ausgaben des Magazins "über die positiven Entwicklungen in der Stadt berichtet", so Brocker. Er betonte auf Anfrage unserer Redaktion, dass das Magazin, das in Zusammenarbeit mit der Wirtschaftsförderung der Stadt Wesel sowie Weseler Unternehmen entstand, rein privatwirtschaftlich finanziert sei.

30.000 Euro stünden für die ersten fünf Broschüren zur Verfügung. 30.000 Prospekte würden von der ersten Ausgabe finanziert. In der ersten Ausgabe soll es unter anderem um die Weseler Firma Lase gehen. Es wird ein Blick auf 70 Jahre Müllabfuhr in Wesel geworfen und der Hobby-Archäologe und Träger des Rheinlandtalers Peter Bruns wird portraitiert. Dazu soll es auch einen Terminkalender in dem Magazin geben.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Wesel: Stadtmarketing verteilt Prospekt mit 16 Seiten an 25.000 Haushalte


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.