| 09.36 Uhr

Wesel
Tafel abgerutscht, Kind leicht verletzt

Wesel. Schreck in der Morgenstunde: In dem Neubau auf dem Gelände der Innenstadt-Gemeinschaftsgrundschule an der Böhlstraße ist Montag aus bislang ungeklärter Ursache eine elektronische Tafel aus ihrer Verankerung gerutscht. Zwei Erstklässler wurden nach Angaben der Polizei von der Tafel getroffen.

Ein Kind wurde leicht verletzt und musste ambulant in einem Weseler Krankenhaus behandelt werden. Ein zweites Kind, so erklärte Schuldezernent Daniel Kunstleben auf Anfrage, habe Hautabschürfungen erlitten. Die Stadt hat sich bereits mit dem Tafel-Hersteller in Verbindung gesetzt und die Hausmeister beauftragt, die anderen drei Tafeln auf ihre Festigkeit hin zu überprüfen.

(kwn)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Wesel: Tafel abgerutscht, Kind leicht verletzt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.