| 00.00 Uhr

Schermbeck
Tag der offenen Tür am Widemweg

Schermbeck. Einen Tag der offenen Tür veranstaltete der Kindergarten am Gahlener Widemweg. Die Kinder der "Bienen"- und "Ameisen"-Gruppen konnten dabei am Samstag ihren Eltern, Großeltern und Geschwistern zeigen, in welchen Räumen sie den Alltag verbringen. Für manche Besucher war es die erste Gelegenheit, mit der neuen Leiterin Svenja Kelch ins Gespräch zu kommen, die im Januar die Nachfolge von Annette Mariß angetreten hatte.

Beim Bummel durch die Räume und übers Außengelände konnte man den Einfallsreichtum des Kindergartenteams und einiger Eltern bestaunen. In der "Ameisen"-Gruppe konnten sich die Kinder ihre Gesichter schminken lassen. Auf dem Flur wurden Blumenkränze gebunden. Die Materialien hatte Floristik Endemann gesponsert. Ebenso spendabel erwiesen sich der Bestener Sonnenhof und der Hof Umberg aus Kirchhellen; sie schenkten jede Menge Erdbeeren, die von der "Bienen"-Gruppe zu Erdbeermarmelade verarbeitet wurden. Die Gladbeckerin Editha Nüsgen bot bemalte Namenkissen, Lätzchen und Babydecken zum Verkauf an. Anja Dühr-Schult schuf lustige Baumgesellen. Das Material für Holzstiegen bekam der Kindergarten von der Schermbecker Schreinerei Bartelt. Das Polieren übernahm die Gahlener Tischlerei Becks. Die kleine Turnhalle diente als Cafeteria.

(hs)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Schermbeck: Tag der offenen Tür am Widemweg


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.