| 00.00 Uhr

Wesel
Tilapia-Förderkreis weiter aktiv

Wesel. Derr Förderkreis Tilapia hat Bilanz gezogen und über die Entwicklungen im Jahr 2015 berichtet. Einer der wichtigsten Punkte war die Wahl des neuen Vorstands, Vorsitzende ist Mary Kocks-Lix, Stellvertreter Josef Mill, Geschäftsführerin Johanna Eckert, Kassenwartin Kira Galler, Beisitzerinnen sind Jutta Wüstemeyer und Irmgard Ratermann, die gleichzeitig die Paten schaften betreut.

Wie geplant, hat der Förderkreis in der Vorweihnachtszeit die Märkte in Marienthal (Martinsmarkt), Wesel (Vereinsmarkt) und Dingden (Klausenhof) besucht. Insgesamt konnte bei diesen Veranstaltungen unter dem Strich ein Ergebnis von etwa 4200 Euro erzielt werden. Dieser Erlös fließt wie immer in die laufenden Hilfsprojekte, über die man im Internet unter www.tilapia-niederrhein.de informieren kann.

Dank galt der Familie Paus, die im Sommer in Schermbeck-Weselerwald wieder einmal ihre Gartenpforte geöffnet hatte. Aus dem Verkauf von Stauden hat sie 600 Euro gespendet. Nach reiflicher Überlegung, so der Vorstand, wurde einstimmig beschlossen, das Tilapia-Essen 2016 auszusetzen. Man sei im Gespräch, wie zukünftig eine Zusammenkunft der Freunde und Förderer gestaltet werden könne.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Wesel: Tilapia-Förderkreis weiter aktiv


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.