| 00.00 Uhr

Wesel
Trödel-Maskottchen geklaut

Wesel. Das Organisationsteam von "Uschis Trödelmarkt" in Obrighoven ist traurig. Denn Unbekannte haben am Wochenende den großen Teddybären, das unverzichtbare Glücksbringer-Maskottchen des Trödelmarktes, gestohlen.

Das XXL-Plüschtier stand vor dem Eingang des Pfarrheims der Antoniuskirche. "Ein herber Verlust von emotionaler Bedeutung. Die gesamte Mannschaft ist tief erschüttert über diesen hemmungslosen Frevel und ist natürlich daran interessiert, dass das gute Teil wieder zurückfindet", sagt Rainer Döller, Vorsitzender des Ortsausschusses Sankt Antonius. Wer sachdienliche Hinweise liefern könne, die zur Auffindung des Teddybären führen, werde belohnt, so Döller (Tel. 0281 52226 bzw. Pfarrbüro Sankt Nikolaus, Tel. 0281 3002669110).

Abgesehen davon war der Trödelmark mal wieder ein voller Erfolg. Schon am frühen Samstagmorgen standen die ersten Interessenten vor dem Pfarrheim, es bildeten sich lange Schlangen von wartenden Liebhabern des Trödels. Der Erlös wird wie immer einem sozialen Zweck zugute kommen.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Wesel: Trödel-Maskottchen geklaut


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.