| 00.00 Uhr

Wesel
Van Gelder schließt, und dann?

Wesel: Van Gelder schließt, und dann?
CDU-Fraktionschef Jürgen Linz FOTO: Malz
Wesel. In Büderich sucht man nach einer Alternative zur Traditionsgaststätte.

Die Meldung, dass die Büdericher Traditionsgaststätte van Gelder schließen wird, sorgt im linksrheinischen Polderdorf aktuell für reichlich Gesprächsstoff.

Jetzt meldete sich der als CDU-Fraktionschef bekannte Jürgen Linz in seiner Funktion als Vorsitzender des Koordinationsausschusses Büdericher Vereine zu dem Thema zu Wort. "2017 soll nun das eintreten, was alle Büdericher seit vielen Jahren befürchtet haben. ,Unsere Wirtin Hanna' strebt den längst verdienten Ruhestand an, und damit ist voraussichtlich die Schließung des Gasthofes van Gelder verbunden."

Viele, so Linz, hätten gehofft, dass sich ein Pächter oder Käufer für die Büdericher Traditionsgaststätte finden werde, in der über viele Jahrzehnte beinahe sämtliche öffentlichen Veranstaltungen des Dorfes abgehalten wurden. "In meiner Eigenschaft als Vorsitzender des Koordinationsausschusses Büdericher Vereine möchte ich der Familie van Gelder öffentlich Danke sagen für unzählige schöne Stunden in ihrem Hause und die stets vertrauensvolle und familiäre Zusammenarbeit und Bewirtung. Das wird Büderich ganz sicher sehr fehlen."

Seiner Überzeugung nach wird die Suche nach einem Nachfolger auch dadurch erheblich erschwert, dass immer weniger Gäste regelmäßig eine Gaststätte besuchen würden. Im Gegensatz zu vielen anderen kleinen Gemeinden habe Büderich mit der Wacht am Rhein, der Marktschänke und dem Stadttor glücklicherweise "auch weiterhin ein gutes gastronomisches Angebot". Gleichwohl bedauert er sehr, dass künftig der große Saal, in dem bis zu 400 Personen Platz finden, nicht mehr zur Verfügung stehen wird. "Dennoch bin ich zuversichtlich, dass der Koordinationsausschuss mit seinen mehr als 30 angeschlossenen Vereinen zwar vor einer großen Aufgabe steht, diese aber gemeinschaftlich lösen kann und wird."

(kwn)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Wesel: Van Gelder schließt, und dann?


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.