| 00.00 Uhr

Schermbeck
Verliebt beim Brichter Schützenfest - verheiratet seit 50 Jahren

Schermbeck. Im Kreise der Verwandten feierten Anneliese und Peter Kubik gestern in der Dammer Gaststätte "Zum Fuchsbau" goldene Hochzeit.

In Pommern wurde Peter Kubik geboren. Von dort wurde die Familie 1945 nach Holstein vertrieben, während sich der Vater in amerikanischer Gefangenschaft befand. Über die Niederlande gelangte die später vereinte Familie im Jahre 1957 nach Schermbeck. In der dort eröffneten Fleischerei erlernte Peter Kubik den Beruf eines Fleischers, den er bis 2005 ausübte. In der Gemeinde Bricht wuchs Anneliese Schult auf, die nach der Entlassung aus der Schermbecker Volksschule eine Lehre als Großhandelskauffrau absolvierte. Beim Brichter Schützenfest 1964 hat es zwischen beiden gefunkt. Am 3. Januar 1966 wurde im Schermbecker Standesamt geheiratet. Am 8. März 1966 segnete Pastor Gerd Nordmeyer in der Drevenacker Kirche den Bund fürs Leben. Anneliese und Peter Kubik waren seit dem Tag der Eröffnung des Hallenbades am 28. Oktober 1978 Pächter der Cafeteria. 33 Jahre lang waren sie Gastgeber und gewannen in dieser Zeit viele Stammgäste. Zu den regelmäßig wiederkehrenden Gästen zählten auch die Mitglieder der Nachbarschaft "Mühlentor", die auch ihr gemeinsames Kaffeetrinken im Herbst und das Wurstessen im Januar in der Cafeteria veranstalteten. Viele Jahre lang hatte ein Spar-Club sein Domizil in der Cafeteria. Gesellige Höhepunkte waren die jährlichen Spar-Feste. Das Goldhochzeitspaar gehört dem Kegelclub "Einer steht immer" an, den es mit Gisela und Gerd Nuyken am 25. Oktober 1970 gründete - gekegelt wird heute allerdings nicht mehr.

Gefeiert wurde unter anderem mit den Kindern Simone und Sandra sowie den Enkelkindern Tim und Marie.

(hs)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Schermbeck: Verliebt beim Brichter Schützenfest - verheiratet seit 50 Jahren


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.