| 00.00 Uhr

Hamminkeln
Verwüstung nach Chaosfahrt

Hamminkeln: Verwüstung nach Chaosfahrt
Auch Farbeimer platzten bei der Chaosfahrt. FOTO: Polizei
Hamminkeln. In Dingden fuhr eine Betrunkene mehrere parkende Pkw an.

Eine betrunkene Autofahrerin hat auf einer Fahrt durch Dingden gleich mehrere Fahrzeuge beschädigt (wir berichteten). Ihren Führerschein hat die Frau verloren, wie die Polizei gestern in einer Mitteilung erklärte.

Mehrere Knallgeräusche riefen am Freitag gegen 23.30 Uhr Anwohner der Klausenhofstraße auf den Plan. Die herbeigerufenen Polizeibeamten stellten fest, dass eine 46-jährige Frau aus Hamminkeln mit einem Pkw den Nelkenweg und anschließend die Klausenhofstraße befahren und eine kleine Schneise der Verwüstung hinterlassen hatte. Zunächst kollidierte sie mir zwei geparkten Autos auf dem Nelkenweg. Infolge des Aufpralls platzen Farbeimer auf, die sich in einem der Wagen befanden und beschmierten die Windschutzscheibe des Autos der Frau. Diese jedoch setzte ihre Fahrt in Richtung Klausenhofstraße fort und beschädigte dort zwei weitere Fahrzeuge. Dadurch verletzte sie sich leicht. Ein Rettungswagen brachte die Frau in ein Krankenhaus.

(sep)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Hamminkeln: Verwüstung nach Chaosfahrt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.